10.04.2017

No means no

Wer kennt es nicht? Jemand fragt einen, ob man Lust hat etwas zu unternehmen und man hat absolut keine Lust darauf. Entweder weil man die Person nicht mag oder weil man die Person zwar mag, aber einfach null in der Stimmung ist etwas zu unternehmen, weil die Aktvität beschränkt spaßig klingt, man zu bequem oder das ganze dann doch zu spontan ist. 

Oft bin ich sogar selber die Initiatorin von spontanen Treffen und ich kenne natürlich beide Seiten. Doch geht es mir hier mit dem Post eher um die Reaktion derjenigen, die mit meinem NEIN nicht adäquat umgehen können. Es gibt die Leute, die nachfragen und wenn man dann absagt oder verneint, ist das auch überhaupt kein Drama. Dazu zähle ich mich. Da muss auch keiner ein schlechtes Gewissen bei mir haben, denn ich weiß selber wie das ist, wenn man nicht mitkommen will. Aber dann habe ich doch Verständnis hallobitteschön?! IST halt so. Derjenige wird ja seine Gründe haben und die muss ich nicht wissen. Wer nicht will, der will nicht. Und dann bitte bitte, versuch mich dann nicht zusätzlich zu überzeugen, wenn ich bereits einmal nein gesagt habe. Betteln kommt gar nicht gut an. Gerade die Begründung, dass ich keinen Bock habe, sollte doch ausreichen?

14.01.2017

La la in love

Ich wusste nicht einmal, worum es in La La Land ging, bin daher ohne Vorwissen reingegangen und konnte nur umgehauen werden. Kurz vorher wurde mir zwar noch gesagt, dass es sich um ein Musical handelt und ich bin wahrlich kein Musical- Fan (Wieso singen die jetzt? Kann mich weder auf die Musik, noch den Text konzentrieren! Help!), aber so schlimm war es nicht. Eigentlich war es sogar ganz niedlich, wie ein Disney-Film mit echten Menschen. Es gab genug "normale" Dialoge, ohne Gesang.

Ryan Gosling fand ich bisher nie so heiß. Aber das hat sich geändert, als ich sah, wie er Klavier spielt. Männer+ Instrument= 20% heißer.

Emma Stone war in Irrational Man und Birdman schon klasse und auch bei La La Land grandios.

Die Filmmusik ist einfach so abwechslungsreich und fulminant. Wem die Musik in Whiplash oder Birdman gefiel, wird hier auch Gefallen dran finden. 

Habe ich schon einmal einen Film zwei mal im Kino gesehen? Wenn nicht, ist es der erste Film, den ich mehrmals im Kino sehen werde. Top.

04.01.2017

2016: been there, done that


Es ist scheiße, wenn Freunde Liebeskummer haben. Dafür ist es super, wenn sie dann irgendwann einen tollen Partner gefunden haben. Und hört auf mich, wenn es um Beziehungsratschläge geht, for real tho.

Endlich TEAM STEAM. Und trotzdem nicht den Titel "Gamer Girl" würdig.

Auch nach vier Jahren habe ich nicht den Spaß an Fitness verloren. Hip Thrusts sind der Shit <3

Einerseits ist es schön Screenshots von intimen Unterhaltungen zwischen 2 Menschen zu bekommen, andererseits auch ziemlich awkward und ich dann doch nicht so voyeuristisch, wie ich gedacht habe. :D I LOVE YOU SO MUCH I WISH I COULD KISS YOUUUU.

Nur 15 Bücher im Jahr gelesen. So wenig habe ich das letzte mal als Präpubertierende gelesen...

Wenn man gar nicht so viel essen kann, wie man kochen will. Zum Glück gibt es immer dankbare Verkoster.

Manche Männer raffen den Unterschied zwischen Belästigung und Komplimente machen nicht. "Schöne Frau" ist ein Kompliment, "Ich klatsch dir auf den Arsch, so richtig mit Abdruck." ist es nicht, nein.

Alltägliche Dinge auf Kamera festhalten ist goldwert. Und damit meine ich speziell Videos. Habe aber auch (bei manchen Dingen) ein Gedächtnis wie ein Sieb. 

Kupferketten sind auch Schmuck.

Postkarten kann man auch den Freunden schreiben, die in der gleichen Stadt wohnen.

Karma ist endlich greifbar, sozusagen.

Mit Freunden reisen ist das beste, allerdings brauche ich meinen Rückzugsort, sonst werde ich launisch. *2edgyintrovertlife

 

19.10.2016

Hasstrend: Deko(tz)

Ja, ich hab das M weggestellt. Ja, ich habe den Humor eines 10-jährigen. (manchmal)
Diesem Post widme ich einem sehr wichtigem Thema: und zwar der Tatsache, dass ich Deko hasse. Es hat mir nichts getan und trotzdem kann ich es nicht ausstehen. Ich fühle mich einfach bedrängt, wenn ich sowas sehen muss.

Ich hasse diese HOME-Schriftzüge, die man überall kaufen kann.

Ich hasse Wandtattoos mit seltsamen Sprüchen. LIVE LOVE LAUGH, my ass.

Ich hasse so sinnlos Drapierungen von irgendwelchem Zeug (Figuren, Tassen, Murmeln, Sand,  Kerzen, BLÄTTERN VON DEN BÄUMEN), am besten auf Dekotellern, die an die jeweilige Jahreszeit angepasst sind.

Weiße Bilderrahmen-Collagen, die die Worte Family& Love beinhalten.

Was ich aber mag: Pflanzen, groß gerahmte Bilder (bitte keine Leinwand von dir und deinem Freund, da raste ich komplett aus) und als Relikt meiner Jugend: ich mag Bandposter. :D Was auch noch klar geht, weil es funktioell ist: Kissen! Kissen sind super.

Ok, danke.


16.10.2016

The only dates I want are tour dates

2016 wurden meine musikalischen Wünsche erhört. Die Mehrzahl meiner Lieblingsbands mit 12 (alles zwischen Punk Rock und Death Metal) bringen neue Alben raus und oder touren. Was ist das für 1 Neuigkeit? Einmal reingehört, kann ich mit erstaunen feststellen, dass sich viele der Bands ihrem altem, ursprünglichen Style wieder angenähert haben, was ich absolut super finde. #nostalgiachick


Also #dankemerkel dafür, dass ich meine Jugendträume durch folgende Konzerte (und Alben) erfüllen darf:


fucking Green Day mit ihrem Album Revolution Radio. Noch einmal 12-13 Jahre alt sein...ach wie schön! (eher dramatisch und absolut nervig) Endlich kann ich Billie Joe Armstrong meine alten Tagebucheinträge zeigen. <3

blink-182: noch keine Tour in Deutschland in Sicht, aber das Album hat mir ganz gut gefallen. Aber eigentlich bin ich erst in den letzten zwei Jahren Fan von denen geworden. What's my age again?


Meshuggah: Super heftige Live-Band. Freue mich sie ein zweites Mal zu sehen.

Opeth: Aus Nostalgiegründen freue ich mich immer wieder, wenn sie ein neues Album rausbringen, aber das melancholische der alten Alben haben sie meiner Meinung nach verloren.

Bon Iver: Das wahrscheinlich beste Comeback, seit es Duplo gibt. Kann der Mann überhaupt schlechte Musik machen? 

Philipp Poisel: Kitschige Herzschmerzmusik für 40-jährige Damen, die Carola heißen, also genau mein Ding. Hat mich live auch echt berührt (ha, gaayyy).

Alcest: Was war ich in diese Band verliebt, 2x live gesehen, reicht mir vorerst auch.

Bear's Den: I cri evritiem, was eine Live Performance beim Konzert. Eins der besten Konzerte, auf denen ich war.Neues Album ist zwar nicht mehr so folkig unterwegs, aber die Weiterentwicklung des Stils spricht mich trotzdem genauso an.

System of a Down: KANN ES WAHR SEIN? Die Band (neben Green Day), der ich eine E-Mailadresse gewidmet habe, die Band, die mich einfach instant an ein paar Menschen und Situationen erinnert, die nie zurückkommen werden? Danke, danke, danke. Freue mich auf das Konzert und erwarte ein neues Album. :D

Und was ist eigentlich mit Simple Plan, Korn, Panic! At the Disco und Sum 41 los? Alle haben ein neues Album rausgebracht. Sind wir im Jahre 2016 oder 2006?