12.01.2011

Überfluss, Aufbrauchen und Sammeln

Wenn man sich für Make-Up interessiert und sich Videos und Blogs dazu anschaut, bekommt man schnell einen Überblick über die Kosmetiksammlungen der Mädels.
Sie sammeln fleißig und kaufen sich wöchentlich teure Kosmetik.
Diesen und jenen Lidschatten, den sie schon immer wollten, weil die Farbe so "LIEBE" ist. Und es war ganz doll notwendig diesen Lidschatten zu kaufen und man habe ja noch gar keinen in solch einer Farbe.
Dabei ist vielleicht der Unterschied, dass der eine im Sonnenschein gold schimmert und der andere silbern.

Ich kaufe bewusst ein. Sammeln tu ich halbwegs auch schon, allerdings seit nur einigen Monaten. Deshalb ist meine Sammlung ziemlich winzig. Außerdem kann ich mir einfach nicht so viel leisten, aber das ist ein anderes Thema.
Ich bin nicht gegen das Sammeln von Kosmetik, aber ich finde es absurd sich Dinge zu kaufen, die man im Prinzip schon hat. (haufenweise Dupes zum Beispiel!)

Und dann brauche ich meine Sachen erstmal auf. Schließlich gibt es auch bei Kosmetika ein Verfallsdatum.
Ich will meine gekauften Dinge schätzen.
Wie einige aber, die sich massenweise Zeugs kaufen, das sie SUPERTOLL finden und dann ein paar Mal tragen, weil sie ja durch ihren Kaufrausch wöchentlich neues total Tolles haben...ist das für mich absolut nichts.
Das ist dieser Überfluss, der Leute veranlasst, Dinge nicht zu achten, sie nicht wertzuschätzen.

Kommentare:

  1. Also ich beschäftige mich auch ein bisschen mit Kosmetik und so und das mit den Dupes finde ich auch ziemlich sinnlos!
    Oder wenn die dann sagen das ist jetzt schon 1000 roter Lippenstift, dann denk ich mir auch immer: Ja und warum hast du dir den dann geholt??

    AntwortenLöschen
  2. Ja, schon unsinnig..aber wenn das Geld dazu hat, das man aus dem Fenster schmeißen kann.

    AntwortenLöschen
  3. naja, ich liebe es aber auch, kosmetik zu kaufen :D habe viiiele nude und rote lippenstifte... okay, teils selbst gekauft, die hälfte aber mal gewonnen oder zum testen bekommen... und sind auch nicht so teure, die ich mir kaufe :)

    und unter der woche ist schwierig... weil 1.) die fahrt teuer ist auf dauer, und wegen schule eben :( außerdem fühle ich mich inzwischen in seiner wohnung schon wohler...
    ich denke, meine ma weiß bescheid, aber explizit gesagt hab ich's ihr noch nicht...

    <3

    AntwortenLöschen
  4. ich finde teure kosmetik ist durchaus qualitativ besser. das merkt man schon.

    aber ich mach das so... ich kauf mir den eyeliner für 30-40 € und benutze den dann aber auch 2 jahre, bisser leer ist und dann hat sich das xD aber bei lidschatten (weil ich den zB nich jeden tag trage), kauf ich schon billigere sachen... weil ich die selten benutze und es zu schade drum wäre

    Mici @ http://www.talkasia.de

    AntwortenLöschen
  5. naja mit öffentlichen fährt man 45 minuten und mim auto wohl so 30 minuten... nach frankfurt sind öffentliche eigentlich generell etwas günstiger, weil die straßen da sooo voll sind.
    aber weder er noch ich haben einen führerschein, und wenn er schon immer doppelt einkaufen und kochen muss, will ich ihm nicht noch die fahrtkosten aufdrängen...
    ab und zu, wenn ich zeit und geld habe, fahre ich ja auch zu ihm :) nur würde ich es einfach viel schöner finden zu wissen, dass unsere zeit nicht (normalerweise) begrenzt ist am wochenende und danach wieder schule ansteht :( ich hoffe du weißt, was ich meine?

    <3

    AntwortenLöschen
  6. @ mici. Ich habe ja nicht von teurer Kosmetik gesprochen, sondern von Kosmetik im Allgemeinen.
    Natürlich soll man sich auch teures Zeug kaufen, wenn das will und kann, aber davon nicht 10 Mal das Zeug, das fast genauso aussieht. D:

    Für nen Eyeliner würd ich zB NIEMALS so viel Geld ausgeben wie du, denn Eyeline benutze ich tagtäglich,deshalb geht der auch relativ schnell leer.
    Nicht so wie bei Lidschatten. Da braucht man sicherlich Ewigkeiten, bis man den aufgebraucht hat. Deshalb würde ich eher mehr Geld für nen Lidschatten ausgeben.

    AntwortenLöschen
  7. Hui, da hast du aber die Moral-Keule geschwungen.

    Glückwunsch.

    Herzlichst,

    Bla bla

    AntwortenLöschen