31.05.2011

Die Tussi und der Nerd.

ACHTUNG. Langer Post. Eventuell tl;dr.


Keine Ahnung, ob ihr die Sendung kennt und verfolgt, aber als ich letztens beim Fernsehen durch die Programme switchte, stellte sich heraus, dass die Sendung "das Model und der Freak" wieder läuft. Eine Sendung, die ich damals 2007 ab und an aus Hass- und Aufregungsgründen sah. 
Worum es in der Sendung geht? Um die Diffamierung unschuldiger, schüchterner, aber kluger Typen, die nicht dem regulären Schönheitsideal der Durchschnittsfrau entsprechen. Ja, natürlich haben sich die "Freaks" dazu bereit erklärt, dort mitzumachen und sich der Öffentlichkeit zu stellen, aber ich finde trotzdem, dass die Sendung ziemlich unter die Gürtellinie geht. Ja tatsächlich, die Jungs werden vor laufender Kamera gefragt, ob sie Jungfrau sind.

Meine Emotionen während dieser Sendung sind zum einen Fremdschämen, und zwar für die jeweiligen Models (davon kann eine kein richtiges Deutsch),

 "Schön, dass ich da bin jaaa?" 
"Hast dir Mühe gegeben schön zu machen für mich!"
"Bist du Moment vergeben?"
"Wir müssen an das (auf Klamotten zeig) arbeiten."
"Wenn er so weiterhin macht, dann wird nichts werden."

und unsagbares Mitleid für die Nerds. (Der Begriff Nerd ist dabei positiver behaftet als Freak und beschreibt auf einer weniger wertenden Art, was sie sind: nämlich oft einfach nur Gamer.)

Nicht nur, dass ihnen die Models das Gefühl geben, dass sie absolut lebensunwürdige Versager sind, nein, sie werden auch noch an den Pranger, aka ins Schaufenster gestellt, damit sie sich von fremden Hipstern bewerten lassen können.
Die langen Haare sollen ihrer Meinung nach abgeschnitten werden (es sind zu 98% Langhaarige und mehrheitlich Hard Rock/Metal-Hörer in dieser Sendung. Mir sympathische Menschen.haha) und der Moustache Bart sowieso, weil Bart ja total ungepflegt ist. Immer.


Und um den Nerds ein erstes Date zu besorgen, wird auf ein dahergelaufenes Mädel gezeigt und gefragt, ob sie gefällt. Ja natürlich gefalle das Mädchen. Schließlich haben die Nerds fast nie Kontakt zu irgendwelchen Weibchen.  Also hauptsache Weibchen. Auf Vorlieben wird nicht geachtet. Dürfen sie nicht mal Ansprüche haben?
Nicht, dass die Models die Nerds auf ein Konzert schicken,( weil sie z.B. musikbegeisterte Gitarrenspieler sind) wo gleichgesinnte Menschen mit ähnlichen Interessen warten. Nein, irgendein Mädchen, wahllos ausgesucht, wird mit Hilfe des Models angesprochen und ein Date wird organisiert.


Zum Ende hin kommt ein grandioses-famoses Umstyling. Danach hat der Nerd einen kurzen hippen Haarschnitt, wird in bunte (wahlweise) Hip Hop-Kleidung gesteckt und posiert untypischerweise mit Sonnenbrille.


Tja, so geht das also mit dem Selbstbewusstsein. Selbstverleugnung ist die Devise!

30.05.2011

Club Mate löst ab.

Willkommen im Club! (mag diese Redewendung übrigens überhaupt nicht)

Dieses "koffeinhaltige Erfrischungsgetränk auf Mate-Basis" findet sich immer größerer Beliebtheit. Sehr viele Studenten und hippe Leute (in meiner Stadt und eigentlich überall) trinken es. Selbst bei Aufmärschen von Fußballfans sieht man nicht mehr ausschließlich Bierflaschen, sondern seit Neuestem auch Club Mate!
Das finde ich eigentlich sehr löblich, weil es ein nichtalkoholisches Getränk mit Kohlensäure ist und dazu mal NICHT von der Coca-Cola-Company ist, die mir eh keinen Grund mehr gibt, deren Produkte zu kaufen.
Club Mate als Alternative zu anderen obligatorischen Zuckerwassern wie Cola find ich super. Außerdem ist der Zuckergehalt zwar nicht so niedrig, aber wesentlich geringer als der von Coca Cola. Nicht, dass es mich stören würde, aber für das Gewissen ist das besser..

Und ist es nicht mega-über-krassgeil, dass Club Mate sogar frei von Alkohol,Laktose und Gluten und dazu auch nocht vegetarisch/vegan ist? Sogar hergestellt mit erneuerbaren Energien! Das ist doch mal was.

Ich war ein bisschen schockiert, als ich diese Worte auf dem Etikett las und ein bisschen aufgeregt hab ich mich auch. Nicht, dass ich was dagegen einzuwenden hätte, nein, aber ich finde es einfach übertrieben. Meines Wissens nach, steht sowas bisher nicht auf Wasserflaschen, da findet sich höchstens ein "für Säuglingsnahrung geeignet".
Die vegetarisch/vegan- Kennzeichnung sieht man auch ab und an auf Lebensmitteln, also essbaren Lebensmitteln. Das ergibt ja schon Sinn.

Solange es nicht so wie bei den Simpsons ist, wo selbst die Getränke in Fast-Food-Restaurants auf Fleischbrühebasis sind, find ich die Kennzeichnungen wirklich nicht so notwendig. Dass auf bestimmten Käsesorten draufsteht, dass sie laktosefrei sind, find ich richtig und angebracht, aber nicht bei solch einem Getränk..

Lange Rede, kein Sinn.
Ich brauche einfach gewisse Offensichtlichkeiten nicht. Wenn ich mich dafür interessiere, ob mein Getränk bestimmte Inhaltsstoffe hat oder nicht, dann schau ich mir einfach die Inhaltsstoffe an und meistens (meistens, nicht immer) sind sie klar genug, dass ich begreife, dass da keine tierischen Produkte enthalten sind.


26.05.2011

Wasser für die Toiletten.

Fräulein Apfelkern versah mich mit einem Etikett..und zwar zum Thema PAFÖMM.
Ein Thema, zu dem ich wirklich kaum was zu erzählen habe.
Aber gut, ich bin ja kundenfreundlich.

Joa, also hier seht ihr meine Parfum-nicht-sammlung. Wie so viele, kaufe ich mein Parfum nicht selbst. Ich lasse es mir auch nicht schenken, sondern ich werde einfach damit beschenkt

Außerdem kann ich keine Düfte beschreiben, darin bin ich eine Niete, also fällt das auch weg. Und auch muss ich sagen, dass ich keine besonders feine Nase habe. Für mich riechen viele Parfums einfach gleich.

Das erste istn Billigding, das eine Bekannte uns geschenkt hat und ich habs eben aufbewahrt und sprüh es mir gelegentlich in die Haare. Wirklich mögen tu ichs allerdings nicht.

Nr. 2 ist mein allerallerersten Parfüm, das ich mit fünf Jahren (?) geschenkt bekommen habe. Bis auf ein paar Tropfen ist es allerdings leer. :( Aber ich behalte es aus Nostalgiegründen und Kindheitserinnerungen, die ich nicht mehr habe..
Nr. 3 und 4 sind beides Geschenke von meinem Onkel. Allein schon die Verpackungsgestaltung vom Aguilera-Parfum ist doch super..also mit (schwarzer) Spitze und Schleifen kriegt man mich immer. Der Duft ist auch nett.. "..verführerisch, sexy. Mit einer Fülle von Femininität" (????)
Ja und das letzte ist nichtssagend aber auch in Ordnung.

Ein Parfum, das ich von mir aus "ganz interessant finde", ist dieses HEAT von Beyoncé. Nicht, weil es dunkelrot ist, sondern weil ich Beyoncé Fan bin!
(Nein, eigentlich war es andersrum schon richtig..aber tatsächlich riechts ganz gut!) Und die Yves Rocher-Fruchtparfums (bzw. sind es glaube ich Eau de Toilettes..)  finde ich auch leckerriechend, ja wirklich Apfelkern! Da würd ich mir tatsächlich eins davon kaufen, vielleicht.



25.05.2011

Männer und Frauen.

via PC-INTERNET-SUCHMASCHINE

Dass sich Männer und Frauen voneinander unterscheiden, ist ja nichts Neues.
Aber worin sie sich unterscheiden, ist eine andere Sache.

So ist mir in meinen professionell-empirischen Untersuchungen aufgefallen, dass wir Frauen uns gegenseitig Komplimente machen, seien sie aufrichtig oder unaufrichtig gemeint. Komplimentiert werden das hübsche Kleidchen, das hübsche Gesicht oder auch das schöne Dekolleté. Zumindest gebe ich gerne meinen Senf zu ansehnlichen Ausschnitten. Meistens klingt das dann so: "Titten!!!!!", "Brüste." oder "Schönes Dekolleté."
Dabei mach ich wirklich keinen Unterschied zwischen Realität und Internetrealität.
Natürlich quatsche ich keine fremden Frauen auf der Straße an. Sind es mir aber nähere Bekannte, die ich schon etwas besser kenne oder Freundinnen, dann kommt das schon recht oft vor. 8)
Die meisten sind dann total beschämt. HAHA. Manchmal werd ich als Lesbe geneckt, wenn ich sowas sage..und zwar von Jungs. Wie soll es anders sein. Dabei bin ich so heterosexuell wie..Rambo..mindestens.

So.
Und wie ist das nun bei der männlichen Bevölkerung? Ich habe zwar vergleichsweise viel mit Männern zu tun, jedenfalls mehr als mit Frauen (im normalen Leben), aber mir ist nie aufgefallen, dass sich Männer gegenseitig Komplimente machen! Männer tun sowas einfach nicht? Liegt das einfach in der Natur der Männer? Ist ihnen das zu schwul? Peinlich?

23.05.2011

Hasstrend: Dreiecke und Schnurrbärte.

via styleloft.de

Folgende Bilder spiegeln meiner Meinung nach exakt die Hipster-Blogger-Bewegung wieder. Sie stammen aus einem "Contest", bei dem das beste Motiv für ein Shirt gesucht wurde. Gewonnen hat dann dieses Bild mit den zwei Weiblein...

Also da gibt es die Dreiecke, die man zurzeit auf vielen Blogs sieht. Einfach so als Symbol; deren Bedeutung ich aber nicht kenne (weiß da jemand bescheid?) oder als Ersatz für Buchstaben wie As sind sie auch gern gesehen.
Ist das Dreieck einfach nur das Erkennungszeichen der Hipster, wie z.B. die Pommesgabel bei den Rockern/Metallern?

Und das mit diesen Schnurrbärten Moustaches (wir sind ja Kosmopoliten und herbe kultiviert), wieso weshalb warum? Ich unterstell mal, dass die Mehrzahl der Mädchen, die solche Schnurrbärte als Ketten, als Beutelaufdruck oder sonstwas tragen, eher glattrasierte Babyface-Männer bevorzugen oder vielleicht noch auf Dreitagebärte stehen, à la Johnny Depp, Brad Pitt, George Clooney (ihr kennt die Namen.. "ohhh soo hottt"); was natürlich nicht schlimm wäre, aber wieso tragen sie dann einen Bart an sich/mit sich rum, wenn sie es an Männern nicht mögen???
Ich habe absolut KEINE Ahnung, wieso und warum das ganze so ist, wie es ist.

Klärt mich auf!

22.05.2011

Schnorren.

Damals in der Grundschule hat es mich schon genervt, wenn ungeliebte Mitschüler ankamen und etwas von meinem Snack probieren wollten.
Schnorrende Mitschüler sind ein Gräuel. Klar ist es verständlich, wenn man mal was von dem exotischen Essen des Mitschülers probieren mag, weil man es noch nicht kennt. Aber sobald das zu häufig auftritt, geht es mir verdammt nochmal auf die Nerven. Das auch bei Freunden. Aber es hat auch viel mit der Art zu tun, wie jemand das rüberbringt..

Hatte ich mir in der Schulkantine ein anderes Essen als ne Schulfreundin ausgesucht, konnte sie nicht anders und musste einfach kosten. Und ich, damals als "Gutmensch" ärgerte mich, aber gab trotzdem nach.
Es geht dabei nicht darum, dass ich geizig wäre. Wenn ich etwas habe, was ich teilen möchte, dann jubel ich das meinen Mitmenschen schon fast unter. PROBIER DOCH JETZT MAL. Oder wenn ich Gäste habe..sie sollen ja nicht verdursten oder verhungern.

Raus aus der Grundschule, rein ins Gymnasium - Mitschüler wurden schlampig. Vergaßen reihenweise und regelmäßig ihre Bücher, ihre Blätter, ihre Stifte. Selbst bei einer Abiprüfung hatte eine Mitschülerin keine Stifte..

Bis in die 13. Klasse hinein, gab ich meinen Mitschülern einen bösen Blick, dazu meine schweren Bücher, dutzende Blätter und Tintenpatronen.

In den letzten Schulwochen habe ich dann aber gelernt auch mal nein zu sagen.

Doofe Mitschüler, die man nicht mag, soll man auch nichts geben.
"Ähähähäh, ich hab zwar nichts mit dir zu tun, aber kann ich was von den Gummibärchen haben?" Ich grinste und sagte einfach nur "nein". Und irgendwie hat man mir das nicht mal übelgenommen.



19.05.2011

It's raining ...rain.

Man man man.
Erstaunlich, wie herzlich man angelächelt wird, wenn man auf der Straße mit einer Plastiktüte auf dem Kopf rumrennt. Sollte man öfter machen, wenn man traurig ist oder einfach nur Attention Whore ist. Ich allerdings war nicht traurig oder wollte Aufmerksamkeit; es hat einfach nur ziemlich geregnet.

Ansonsten hab ich mir von meinem Geburtstagsgeld  girliges Zeug gekauft. Diesen ornamentösen Ring vom Schweden zum Beispiel, weil man ja Kinderarbeit und Ausbeutung unterstützen muss. Find ihn ziemlich hübsch, allerdings sieht er an der Hand dann gar nicht mehr soo gut aus, finde ich. Aber EGAL.

Ein schwarzes, kurzes Kleid wurde auch gekauft. Nicht, dass ich schon fünf andere "kleine Schwarze" hätte, aber dieses hat eben hinten eine Schnürung. Und an Schnürung kann ich nicht vorbeigehen. 
Naja, letztendlich sieht das Kleidchen hinten spannender aus als vorne, weil es vorne einfach nur schlicht ist.Wenn ich dann meine Haare, wie immer, offen trage, wird dann auch noch die Schnürung verdeckt. Hell yeah!




16.05.2011

Tage der Geburt

Jedes Jahr dasselbe.
Man hat Geburtstag.
Heute bin ich dran. Nicht, dass ich mir jetzt Geburtstagsglückwünsche von irgendwelchen Leuten erhoffe. (Oh, wie ich es hasste, wenn Schulkameraden, die einen normalerweise nicht mal mit dem Arsch angeguckt haben, einen am Geburtstag Glückwünsche "von Herzen" wünschten..)

Jedenfalls bin ich kein Mensch, der sich auf seinen Geburtstag freut ( und schon MONATE vorher einen Countdown startet.... nur noch 99 Tage, dann hab ich Geburtstag!!!). Soweit ich mich erinnern kann, habe ich mich nie sonderlich auf meinen Geburtstag gefreut. Und das Schlimme am Geburtstag ist ja, dass es der eigene Feiertag ist. Man steht sozusagen im Mittelpunkt. Und genau das mag ich nicht.

Trotzdem stell ich mich jetzt nicht in die Ecke und erwarte Selbstmitleid, weil das so ziemlich sehr doll absurd wär. Ich warte einfach ab und schau, wer an meinem "Ehrentag" an mich denkt und mir liebe Worte hinterlässt.
Vorhin hat sogar ein Freund zusammen mit zwei Klassenkameradinnen für mich am Telefon Happy Birthday gesungen. Das war süß.

14.05.2011

Clyde reloaded

Erstmal ein ganz großes FFFFFUUUUU an Blogger, weil es einfach mal meinen gesamten letzten Post mit den netten Kommentaren gelöscht hat.
Ich bin da nicht mal ein Einzelfall. Sämtliche Posts von anderen Bloggern wurden auch einfach mal eliminiert. RAGE RAGE RAGE.
Nichtsdestotrotz, hier mein Abiballkleid von Koton.

Details: Es hat eine Schleppe an der Seite für Versteckungszwecke oder auch nicht. Ansonsten sind am Ausschnitt sehr freizügige Stellen..







11.05.2011

Mission possible.

Ich hab doch tatsächlich schon ein Abendkleidchen für den Abiball gefunden!
Das schärfste ist, dass es nur 20€ !!!!!!!!!! gekostet hat. Und früher hat es mal 180€ gekostet. Harhar.
Ich meine 20 Euronen..das deckt sicher nicht mal mehr die Material - und Arbeitskosten..aber gut für mich!
Es ist dunkelrot. Wie man sieht. Ein schwarzes gab es auch, aber wegen meiner schwarzen Haare war das bordeauxfarbene die bessere Wahl.
Es folgen sicherlich noch anständigere Bilder vom getragenen Kleid und dann Zeug ich euch, dass ich auch Modebloggerin sein kann. (als ob)

10.05.2011

Penis-Mascara



Jaja!Weshalb der Titel? Weil die neue Essence Multi Action Smokey Eyes (oder auch kurz EMASE) nun mal gewissermaßen so aussieht.
Ich find dieses komische Hütchen, das die Mascara im Gegensatz zu ihrem Vorgänger hat, ziemlich merkwürdig und unnötig.

Das beste an der Mascara ist, dass sie schon beim ersten Auftrag verklumpt! Das Ergebnis sieht so furchtbar aus. Dagegen sehen Fliegenbeine, also die echten, noch dünn und gut aus. Auf meinem Augenbild sieht das ganze meiner Meinung nach noch recht gut aus. Jedenfalls im Vergleich zur Realität.
Volumen und Nichtlänge. Das ist doch was.
Das ganze liegt bestimmt an diesem bösen Hütchen. Ich sollte es abschneiden. ;D

Absolut empfehlenswert für Leute, die mit einer Schicht Mascara das erzielen wollen, was man bei anderen erst mit 4 erreicht. Däumchen hoch!

08.05.2011

Immer wieder sonntags..

HA FOOL YOU! Als würde ich einen Sonntagsfüller machen. :D

Jedenfalls habe ich meinen Sonntag tatsächlich irgendwie gefüllt.
Ich war auf dem Flohmarkt und habe nette Sachen für zu wenig Geld bekommen. Aber seht selbst.


Für die Leute, die es interessiert, was ich für Schnäppchen gemacht habe, hier die Peisliste:
- Tasche (schwarz) 50 Cent
- Tasche (rot) 1€
- Pumps von Akira 2€
- Strümpfe von Falke 2€
- Kleid von H&M 3€ (es ist ziemlich lang und hat keinen Ausschnitt..das wird Jemanden gar nicht freuen. xD)
WHEEEE.

Und da heut Muttertag war ( wieder ein Feiertag, den ich nicht mag) gab es für Muttern noch ein paar Blümchen, weil sie beschenkt werden wollte. D:

05.05.2011

Balls!

Meine Abiball wird im Juni stattfinden.
Noch hab ich mir nicht so viele Gedanken um mein Abiballkleid gemacht.
100€ ist auf jeden Fall zu viel.
Es sollte natürlich möglichst günstig sein und mir gefallen. Wär hätte das gedacht?
Um niemanden zu unterhalten, poste ich einfach mal meine zusammengeklauten Bilder aus dem Internet von Sachen, die ich mir beim Abiball vorstellen könnte.
Wer Quellenangaben will: DA SAG ICH GOOGLE. Und wie man sieht ist mein Geschmack sehr eintönig zweitönig.