20.09.2011

Die Meinung anderer und meine Entscheidung.

Lieben Dank erstmal für eure rege Beteiligung an meinem letzten Monolog!

Nun ja und ich habe mich wohl entschieden..ich bleibe einfach bei meiner Wahl mein FKJ zu machen. Denn ich bin glücklich damit.

Ich bin umgeben von Büchern und von freundlichen Menschen. Ich kann täglich mindestens 2 Stunden lesen (man will ja so oft lesen und nimmt sich dann doch nicht die Zeit dafür, sondern setzt sich dann stattdessen an den Rechner..), die Arbeitszeiten sind toll, die Natur und Landschaft dort ist wunderschön; ich kriege meine Arbeit bezahlt.
Und das beste: meine Chefin ist wahnsinnig nett. Das hab ich seit..NOCH NIE erlebt. Seit wann sind Chefs nett? o_O

Das sind so viele verschiedene Umstände und Gegebenheiten auf einmal, die aber alle passen, gut sind und sich gut anfühlen.

Mein letzter Post oder eher die Reaktion darauf von euch war für mich sehr interessant. Ich hab über das Thema gepostet, weil ich eure Meinung darüber wissen wollte; nicht, damit ihr mir die Entscheidung abnehmt, sondern um verschiedene Blickwinkel zu hören..denn mein Herz mein Hirn sagte mir schon irgendwie, dass ich bei meiner Entscheidung bleiben soll. Nur die Sicherheit wurde mir durch meine Mutter genommen...

Ich würde niemals von mir behaupten, dass mir die Meinung anderer "scheißegal" ist..viele behaupten das ja. Es ist mir sogar sehr wichtig, was andere von mir halten. Andererseits ziehe ich auch oft genug mein Ding durch, weil es mir so gefällt, weil ich es lustig finde (Humor), weil es mir gefällt (Klamotten)..einfach, weil ich davon überzeugt bin und mich damit sicher fühle.

So.
"Das Problem ist wahrscheinlich, dass Du jetzt weißt, dass sie [meine Mutter] das, was Du jetzt machst, eigentlich doof findet. Und es kann ja gar nicht doof sein, so begeistert Du davon erzählst.."
..schrieb mir MiriMaris unter den letzten Post. Kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Genau so ist das.

Fazit: Alsooo, studieren kann ich auch nächstes Jahr! (Denn ein kulturelles Jahr würd ich sehr ungern NACH dem Studium ranhängen..da würd ich mich wahrscheinlich zu alt für fühlen und wäre es dann wahrscheinlich auch.)

kthxbye.

Kommentare:

  1. also ich finde es super, dass du dich dafür entschieden hast, was dir einfach mehr zusagt momentan :)
    und der job klingt total toll *___*

    AntwortenLöschen
  2. gute Entscheidung :)
    und btw. Meine Chefs sind alle sehr sehr nett :)

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du Recht. Ich habe 2,5 Jahre in einer absoluten Alptraum Firma, mit dem Chef allein, gearbeitet. Ich kenn also, leider, beide Seiten :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es sehr gut, dass du deinem Wunsch, das kulturelle Jahr zu machen treu bleibst und dir nicht eine Entscheidung von deiner Mutter aufzwingen lässt, über die du dich im Nachhinein wahrscheinlich sehr ärgern würdest.

    AntwortenLöschen
  5. ogott glückskind, bis jetzt hatte ich immer nur scheiße chefs, und das wird auch so bleiben :(

    AntwortenLöschen
  6. Irgendwie wusste ich, dass du dich so entscheidest :D finde ich sogar sehr gut! *köpfchen streichel* Ich stimme dem Rest der Kommentare einfach mal zu, um es nicht zu wiederholen. Toll ist auch, dass dir dein Studienplatz erhalten bleibt.

    AntwortenLöschen
  7. Das ist doch super, wenn du dir noch etwas Auswahl behälst :)
    Also generell machen alle Dirndl irgendwie ein schönes Dekolleté, allerding muss ich auch sagen, dass ich auch so recht "viel" habe xD Meist ist mir das gar nicht recht, aber beim Dirndl bin ich ganz zufrieden xD

    AntwortenLöschen
  8. Huch, hab deinen Kommentar erst jetzt irgendwie bemerkt ^^ Ja, muss ich dir mal alles in Ruhe und ausführlich erzählen, vielleicht sehen wir uns ja bald mal bei ner Probe? Und dann können wir ja früher abhauen und noch was machen und ich erzähl dir das alles? :)

    AntwortenLöschen
  9. Njaa, Englisch nervt mich nur noch. Aber mir macht eher Erdkunde gerade Panik. Ich muss 26 Seiten lernen, um laut Aussage von Hr. Lehrer auf eine gute 2 zu kommen. Yay.

    AntwortenLöschen
  10. Huch, jetzt hab ich dir shcon wieder auf meinem Blog geantwortet ._.

    AntwortenLöschen
  11. Das freut mich ja. :) Sich zu entscheiden ist manhmal schwer, aber immer sinnvoll eigentlich. ;)

    AntwortenLöschen