28.12.2011

Im Zeichen der MEMES...

..standen dieses Jahr meine "interessanteren" Weihnachtsgeschenke.
Was hab ich mich gefreut.
Ein schwarz/DUNKELROTES Fotoalbum. Dunkelroter Einband, schwarze Seiten. Wunderschön!

"Eat all the soap", weil ich mal erwähnte, dass ein bestimmtes Duschgel so lecker riecht, dass ich es essen will.. allerdings war es das Mango-Sorbet-Duschgel, das es gar nicht mehr zu kaufen gibt. 
Und die süße Postkarte, (die es bei Butler's gibt!). Allerdings mag ich den Spruch dazu nicht. Das passt einfach nicht!

Obligatorisch. Rückseite des Albums. (you don't say)
 Es ist erstaunlich, wieviele inzwischen diese ganzen Memes und die dazugehörigen Seiten kennen.. Aber es gibt tatsächlich noch einige Menschen, die das gar nicht kennen. Menschen, die Internet nur für Gesichtsbuch nutzen z.B.

24.12.2011

Meine Mutter.. + Verpackungen + MERRY GLUTTONY

Die hässliche Verpackung! Für mich sieht sie relativ normal verpackt aus. Das Papier ist ziemlich hässlich, ja. Aber es ist von meiner Mutter...FÜR meine Mutter! Ergo: Sie sollte das Geschenkpapier eigentlich mögen.



Da pack ich letztens das Geschenk für meine Mutter ein: ein Handy und eine CD.
Ich überreiche ihr darauf das verpackte Geschenk und sage ihr, dass sie es erst später öffnen darf.
Sie nimmt es und sagt erstmal: "Wie hässlich das verpackt ist!"
Sie ertastet das Geschenk und erfühlt schonmal die CD. Ihre Reaktion: "Ahh, sicher eine CD..und was ist das da ?..Hmm, bestimmt eine leere Schachtel!" (es war der Handy-Karton mit Handy drin.) wtf. Ich trolle zwar gern mal meine Mitmenschen, aber ich würd nie auf die Idee kommen jemandem eine leere Schachtel zu schenken.

Und da mir von zwei Leuten, unabhängig voneinander, gesagt wurde, dass ich hässlich verpacke SHARE ICH THE LOVE! <3


darüber wurde noch kein Urteil abgegeben.
ok. Das ist aber katastrophal. Eine Hälfte des Schuhkartons + Serviette. :D Aber wie verpackt man eine Kasserolle + Lampe ordentlich?


Selbstkritik! Und Klebeband ist mein Freund.

14.12.2011

Alle vergebenen Frauen..

..schenken ihrem Liebsten zu Feiertagen/Jahrestagen Fotos.. oder? (Gern in Form von liebevollen Collagen.)

Ich bin kein Freund von Verallgemeinerungen, aber hier hab ich das Gefühl, dass es einfach stimmt. :D

11.12.2011

Abendprogramm: Die beliebtesten (Rechtschreib-)Fehler der Blogger.

So, nachdem ich letztens den Post ausversehen für ein paar Sekunden schon online gestellt habe, hier nochmal richtig.
Ich bin mag Rechtschreibung. Ich mag es nicht, wenn etwas falsch geschrieben ist. Tippfehler sind natürlich nicht mit eingeschlossen.
Ich mache gern drauf aufmerksam, wenn jemand was falsch geschrieben hat. Oder auch: Ich nerve unheimlich gern damit. :D Aber ich selbst bin natürlich auch nicht fehlerlos.(Ich kann selbst von mir sagen, dass ich das mit der Kommasetzung auch nicht hundertprozentig gut kann, ich setze lieber eins mehr, als eins weniger.)

Also damit ihr in Zukunft bestimmt Fehlerquellen vermeidet, hier der ultimative Ratgeber!Bitte. Danke.
Links natürlich so, wie ihr es NICHT zu schreiben habt. Rechts die richtige Version.

1. sas / saß, auch: ich vergas (böseböse!)= falsch, richtig= ich vergaß

2. zum lesen / zum Lesen (weil.. ist so! nach dem Wort "zum" ist das halt so)

3. Klaustrophobie NICHT Platzangst / Agoraphobie= Platzangst ( Klaustrophobie: Angst vor engen Räumen. Agoraphobie: Angst vor einem bestimmten Platz!)

4. wiederlich / widerlich  

5. CD's/ CDs (Apostroph nur, wenn es jemandem gehört, z.B. Sarah's key, aber auch NUR im Englischen! Sarahs Kindergarten= kein Apostroph, weil deutsch)

6. " Da war so ein Mädchen, die war voll hübsch." (Mädchen sind sachlich!Jaja! Das Mädchen. Das Mädchen, das war voll hübsch.

7. Gallerie/ Galerie (Englisch: gallery, Doppel-L, Deutsch: Galerie, ein L.)

8. Päärchen/ Pärchen. (nuff said)
9. Athmosphäre / Atmosphäre (merkt es euch so, dass ihr das Wort im englischen ja auch atmosphere aussprecht und nicht athmosphere.. gute Eselsbrücke, NICHT?)

Natürlich ist das ganze nicht nur auf die Bloggerwelt beschränkt. Ist klar.

09.12.2011

Meine Mutter...

...hat dieses Jahr auch einen Adventskalender geschenkt bekommen. Einen richtig teuren. Von ihrem Verehrer! Der Herr, der mir auch den übercoolen Bärchenkalender geschenkt hat.
Es ist ihr erster Adventskalender. Und das mit fast 50.

Sie hat auch schon drei Türchen geöffnet. Drei. Heute ist aber schon der 9. Dezember. Also müssten schon 9 Türchen oder zumindest 8 geöffnet worden sein. (Zugegeben, ich hab heut auch das erste Türchen geöffnet. Bin halt nicht so Adventskalendermensch.)

Ich machte meine Mutter drauf aufmerksam und sie meinte darauf:


"Ist doch egal, welche Türchen man (zuerst) aufmacht."

Recht hat sie. Sie ist so pragmatisch. (oder einfach asiatisch.)
Das hab ich dann wohl von ihr. (Ja, auch das Asiatischsein D:)

06.12.2011

Über das Schenken.

Heute ist Nikolaus.
Heute war auch mein erster Arbeitstag nach dem Urlaub (I'm back in town! Deutschland, ich liebe dich!) Ich wurde so unglaublich herzlich empfangen. Ich wurde vermisst. Ich wurde umarmt.

Vermissen ist schön (finde ich), vermisst werden ist noch schöner.

Die letzten Tage wurde ich so oft überraschend beschenkt..irgendwie schön. Ich mag unerwartete Geschenke lieber, als dieses "Was willst du haben?" (<- wirkt meiner Meinung nach so erzwungen.)
Tatsächlich find ich beschenkt werden nicht so toll, wie selbst zu schenken. Ist doch beides schön? Nah, sicherlich sicherlich, irgendwie; ich bin aber trotzdem lieber der Schenker, als der Beschenkte.

Was ich aber überhaupt nicht ausstehen kann, ist, wenn meine beschenkten Leute ihr Geschenk VOR MEINEN AUGEN aufmachen. "..und man vermeidet so auch den peinlichen Moment, falls es nicht gefällt." (aus: Auslandsknigge von Hain & Engelbert) 


Das Geschenk meiner Oma. Ein Bärchen-Schlafanzug...sie weiß halt genau, was ich mag. (Ich trage keine Schlafanzüge.)



 Das typische Nikolausgeschenk.


Wieso denken die alten Leute, dass ich auf Bärchen stehe
Edit: ICH HABE JETZT ALSO DOCH EINEN ADVENTSKALENDER. D:

01.12.2011

Über das Altern.

via emslj.tumblr.com





Wir werden älter. Das ist eine Tatsache, die unwiderbringlich ist. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt ist es immer "cool" gewesen älter zu werden "Juhu,endlich 16. Juhu, endlich 18." Doch irgendwann, da ist man nicht älter, sondern alt.

Das jugendliche Leben ist schön und gut. Man ist gesund, hat keine körperlichen Beschwerden (im besten Fall) und kann im Grunde das Leben in vollen Zügen (der Deutschen Bahn - dieser Witz tötet mich immer wieder :D) genießen.

Doch wir werden nie mehr so jung und insbesondere so attraktiv sein wie jetzt. Zwar sind schon jetzt genug Mädels mit ihrem Aussehen unzufrieden, aber was ist, wenn sie 40,50 sein werden?

Ich behaupte mal rotzfrech, dass viele Mädels insgeheim hoffen, dass ihr momentaner Freund, sie auch noch in vielen vielen Jahren noch attraktiv und anziehend findet, vorausgesetzt, man bleibt tatsächlich so lange zusammen.

Und wie jemand mal behauptete: "Frauen altern, Männer reifen." Und irgendwie kann ich dem so ziemlich zustimmen. Natürlich ist das Altern doch auch irgendwie schön. Ich kann mir jetzt kaum vorstellen, dass ich mich mit 50,60 noch so kleiden will, wie eine Jugendliche oder wie ich mir meine Haare, wenn sie ergraut sind, komplett schwarz färbe..nana, dann lieber "in Würde altern".
 via
via
Habt ihr Angst davor, dass ihr mit >40 keinen Mann mehr findet oder seid ihr optimistisch und beruhigt, weil ihr glaubt, dass der Mann an eurer Seite euch so lange lieben und begleiten wird, bis ihr, wie oben, ausseht wie eine Leiche oder euch nicht doch für eine jüngere,dynamischere Frau verlässt?

Ich finde ältere Männer sind einfach noch attraktiv as hell. Bzw. sowieso attraktiver als der stereo Babyface-Typ. Es gibt sehr sehr wenige ältere Frauen, die ich "schön" finde..Meryl Streep ist aber eine davon. Frau Versace nicht. :D

Nuja, aber letztendlich ist Aussehen und die Jugendlichkeit ja doch nicht das Allerwichtigste. Oder so.

It's your turn.