23.01.2012

Ist man alt?

Ist man alt, wenn man von Kindern gesiezt wird, wenn man von Senioren gesiezt wird oder wenn man Gleichaltrige siezt?

Hochphilosophische Abhandlung, yeah.
Was meint ihr? D:

Kommentare:

  1. Hm, ob man dann alt ist, wage ich nicht zu behaupten, aber zumindest ist man dann scheinbar in den Augen der Kinder und Co. "erwachsen"...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man ist ja auch viel größer. Groß= alt. 8D

      Löschen
  2. ich fühle mich in letzter Zeit so schrecklich alt. Woran liegt das? ich mag siezen nicht..

    AntwortenLöschen
  3. ah, ich hasse es irgendwie gesiezt zu werden. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, wenn ich beim Einkaufen, beim Arzt oder bei anderen "seriösen" Situationen gesiezt werde. Wenn dann allerdings welche an der Uni oder sonst wo in meinem Alter sind, dann kommt es mir schon etwas komisch vor.
    Ich selbst weiß auch nie so recht, wann ich siezen soll. An einem Tag habe ich jemanden, der jünger war als ich, gesiezt und ein paar Minuten später wen älteres geduzt. Das ganze ist eine Sache von Respekt. Wenn mir "Erwachsene" doof kommen, dann sehe ich es auch nicht ein diese zu siezen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manche Leute sehen einfach ihrem Alter nichtentsprechen alt aus. Aber wie sieht man auch "nichtentsprechend" aus..mir ist das dann immer total peinlich, wenn ich merke, dass die von mir gesiezten Leute genauso alt sind wie ich.

      Löschen
  4. NEIN :D man wirkt aufs Umfeld einfach erwachsen :D

    AntwortenLöschen
  5. ich mein das ernst^^...die haare werden langsam dünner und an eben diesem tag brauchte er eeewig für die haare und war total deprimiert und sagte, dasses jetzt soweit sei und er wieder ne glatze wolle...da haben wir geredet und er hat sich für nen iro entschieden und es ist super geworden und ist pflegeleichter...also mehr haare werden es nicht mehr...nur noch richtung glatze....

    und er fühlt sich auch nicht alt und dennoch muss er sich eingestehen dieses jahr 30 zu werden...(Brücke zum Post-Thema geschlagen^^)

    Ich werde sogar von Leuten gesiezt, die vielleicht maximal 20 sind o.O...dabei seh ich nicht mal so brathähnchen-lederhaut-alt aus wie viele andere in meinem alter ...naja...aber gesiezt zu werden gibt einem die chance, lebensweisheiten zu verbreiten und ernst und erhaben zu schauen xDxD

    AntwortenLöschen
  6. Man ist immer so alt wie man sich fühlt... :D
    Schwierig. Beim Reiten wird eh alles geduzt, was nicht Stallchef oder nen Megasuperduperreitlehrer ist. Oft verlangen im Stall Rentner deutlich, dass man sie duzt, denn die alten Herrschaften "sind ja nicht so alt", wie sie dann immer selber bekunden! Da tu ich mich dann doch schwer zu duzen, zugegebenermaßen.

    Irgendwie am Thema vorbei, aber vielleicht hab ich ja ein paar Klarheiten beseitigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man ist so alt, wie man sich fühlt. Ja, das hab ich befürchtet. D:

      Löschen
  7. Für mich war Siezen, wenngleich es ein Akt der Höflichkeit gegenüber meinen Kunden ist, was auch nicht immer üblich in meinen Branchen war, immer schon so etwas wie eine Beleidigung. Erstens fühle ich mich nicht angesprochen, wenn man mich mit Herr Ape-Man anredet, weil das mein Vater ist und zweitens war es bisher auch in den Jobs meistens so modern, daß man sogar in großen Unternehmen mit dem Oberpavian per Du parlierte. Dieses "Erwachsensein" habe ich dann aber trotzdem irgendwann verspüren müssen. Schmerzhaft war es, wenn man auf einer Veranstaltung von Jugendlichen angesiezt wurde, obwohl man sich dazugehörig fühlte. Der positive Nebeneffekt dieser Wandlung war, daß man nicht nur wie oben Beschrieben irgendwelche Weisheiten verbreiten konnte, sondern die Leute einen plötzlich, ohne daß man etwas anders machte, für voll genommen haben. Und das ist doch irgendwie das Schöne, jedenfalls für mich, der seine Kindheit der Altklugheit bezichtigt durchleben mußte. Ich würde mir aber wünschen, daß beide Seiten daraus lernen, denn bei mir gegenübergebrachtem Respekt habe ich plötzlich von mir eine weitaus höhere rationale Toleranz gegenüber Entscheidung wahrgenommen. Doch leider muß selbst ich mich hierzu immer wieder aufraffen, da die gesammelte Lebenserfahrung dann irgendwie belegt, auf welchem Holzpfad mancher Jungspund wandelt. Da bin ich wohl doch ein bisschen Spießer geworden. Um aber zu der Ausgangsfrage zurückzukehren, sollte man vielleicht doch seinem Alter entsprechend sein. Ich finde, es hat doch etwas unfreiwillig Komisches, wie mancher sich gegen Alter wehrt oder krampfhaft versucht, jünger zu wirken als er eigentlich ist. Es ist doch schon schwer genug, daß sich die Zwanziger deutlich in den Bereich der Dreißiger geschoben haben. Oder kommt es nur mir so vor, daß über 30-jährige früher so unglaublich alt wirkten und heute oft noch mit den Hobbies von Jugendlichen beschäftigt sind, geschweige denn an die Gründung von Heim und Familie denken?

    AntwortenLöschen
  8. Das war der größte Schock meines Lebens als mich meine Englisch-Lehrerin, nachdem ich sie schon fünf Jahre hatte, in der 11. Klasse plötzlich angefangen hat, mich zu Siezen, weil die Lehrer in der Stufe damit anfangen mussten.

    Ansonsten finde ich auch, dass das wahnsinnig alt macht. Mag nicht, aber gegen die Tatsachen lässt sich wohl schwer ankämpfen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag siezen auch nicht... man weiß nie so genau wann man wen wann wo wie ansprechen muss, ich vermeide direktes Ansprechen dann immer so weit wie möglich (z.B. bei den Eltern von Freunden). Alt fühlte ich mich immer dann wenn mich so 16/17-jährige siezen, zu denen ich mich meistens noch in eine Alterskategorie stecke :D

    AntwortenLöschen
  10. alles subjektiv, rein subjektiv. man ist immer so alt, jung, groß, klein, schön, hässlich, wie man sich selber fühlt.

    *josi off*

    AntwortenLöschen
  11. Ich werde immer 18 sein ... ergo niemals niemals niemals altern! :'D
    Aber ansonsten find ich ist man alt, wenn man von Kindern mit "Oma" angesprochen wird D:

    Zu den Bildern auf meinem Blog: Wir ham nochmal diskutiert und naja - ob ich Bilder auf meinem FB-Profil hochlade oder bei Blogger ... ausserdem wird das ja eher selten vorkommen und ich finds selber iwie doof wenn ich von Raupi erzaehle aber ihr keinen Plan habt wie das Kind aussieht xD

    AntwortenLöschen
  12. Ach, neeeeee. Also Bodylotion verbrauche ich schon sehr viel wegen meiner schwierigen Haut, von daher können die Flaschen da bei mir nie groß genug sein. ^^

    Und ja, der Herr hat mal - ebenfalls beruflich - vier Jahre lang in London gelebt. Nach Peking soll es auch noch mal irgendwo anders hingehen.

    AntwortenLöschen
  13. Als mich das erste Mal ein Jugendlicher gesiezt hatte, bin ich richtig zusammen gezuckt. Hatte der wirlich mich gemeint?

    AntwortenLöschen