23.03.2012

Bleibt ungesagt.

Ich verstehe nicht, wieso man als Blogger bestimme Ereignisse immer wieder erwähnen muss, z.B. ...

Die Leseranzahl.
Aber immer runde Zahlen, denn man macht das ja so. Wieso freut man sich nicht expilizit über die 432 Leser, wieso muss man erst bei 500 kundtun, dass man sich wieder ganz besonders über all seine Leser freut und nie gedacht hätte, dass man je auf so viele kommen würde? :D

Der Blog-Geburtstag.
Okay, ein Jahr rum. Toll. Wieso ist ein Jahr so viel bedeutender als 276 Tage? Ja, Jahrestage sind was Schönes, aber wenn man flunkert, dann beglückwünscht trotzdem jeder einen.

Bloggerpausen.
Eine Woche Pause gemacht? Na und? Keine Zeit gehabt? Dann hattest du einfach keine Zeit. Bloggen sollte ein Hobby sein und keine Verpflichtung. Rechtfertigungen sind daher wirklich  nicht nötig.

Andersrum fänd ich Rechtfertigungen für übermäßiges Bloggen angebrachter. Y U SPAM MY DASHBOARD? Ich komm wirklich nicht damit klar, dass manche Blogs tagtäglich ungefähr das gleiche hochladen und sich dann entschuldigen, wenn sie zwei Tage nichts gebloggt haben.

WIESO LIEST DU DIE DANN NOCH, LÖSCH SIE DOCH!!ÖH ÖÖÖHH hatehatehate
Richtig. Ich hab inzwischen auch nicht mehr so viele Blogs abonniert. Manche Blogs guck (also die "eher nicht so diskussionsfreudigen" Modeblogs) ich mir aber trotzdem gern an, weil sie nett anzuschauen sind. Aber man kann nicht immer alles an einem Blog mögen, richtig?

Kommentare:

  1. Whoa, das geht mir auch so auf den Nerv.
    "Oooh...entschuldigt. Ich hatte so viel zu tun und konnte drei Tage lang nichts posten. Ich bessere mich, versprochen!" und ich denke mir nur so..."Ach, ist mir gar nicht aufgefallen!". Als hätten wir nicht alle noch Offline-Leben. O___O

    Du bist nur noch 14 Lesern von den 150 entfernt...WOOOHOOOOO! :P

    AntwortenLöschen
  2. Also mir ist ja generell schon aufgefallen, dass du sehr unregelmäßig postest, aber .... so what? Lieber mal die Fresse halten als Posts wie "Heute hatte ich keine Schule, war so langweilig... habe XX getan und XY gegessen." raushauen. Als würde die Welt interessieren, wann die auf Klo gehen. :/

    Blogger-Meckern. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Stimme dir da voll und ganz zu :'D

    Ich freu mich ehrlich gesagt ueber jeden einzelnen meiner Leser :>

    Und dieses 50273628 Posts an einem Tag raushauen... ich habe deswegeb schon einige Blogs ausm Reader geschmissen :x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich "ehrlich gesagt" auch über jeden Leser! Aber ich feier das nicht wie einen Nationalfeiertag. D8

      137 Leser sind doch genauso erwähnungswürdig wie 140 Leser.

      Löschen
  4. Naja, also gegen das Erwähnen von Blog-Geburtstagen und Leserzahlen habe ich jetzt nichts...Keine Ahnung, ich machs selber manchmal. Man freut sich eben, wenn sich immer mehr Leute für das Zeugs, dass man so bloggt, interessieren. :D Außerdem nehm ich das jetzt auch auf anderen Blogs garnicht so war, als dass es mich stöhren könnte.
    Aaaaaaaaaaber das mit dem Entschuldigen, wenn man mal eine Woche nicht bloggen kann, finde ich langsam auch komisch. Gut, ich schreib zwar auch zwischendurch mal "Oh, ne Weile nicht gebloggt", aber wenn ich dann so lese, wie sich manche Leute x mal entschuldigen und versprechen, sich zu bessern und so, nur weil sie zwei Tage nicht gebloggt haben, dann... äh ja. ö__ö

    AntwortenLöschen
  5. Ja ok, wenn ich schon 400 Leser oder so habe, muss ich jetzt nicht immer wenn 10 Neue dazu kommen einen extra Blogpost darüber machen, das stimmt schon. XD
    Aber so bei den ersten 50/100 Lesern finde ich das voll ok, da freut sich doch jeder. :D
    Um ehrlich zu sein mache ich mir da kaum Gedanken drüber, aber ich habs sicher schon ein paar mal geschrieben. Mein Blog bekommt sowieso selten Sinvolles zu sehen, also was solls. *-*

    Danke! XD

    AntwortenLöschen
  6. ich finde es generell überflüssig, sich für die Leser zu bedanken, ob 32 oder 500, bloggt man für die Leser? bloggt man, um so viele Leser wie möglich zu haben? ich blogge vor allem für mich, um festzuhalten, was ich wann gemacht habe und erfreue mich nebenbei an den Kommentaren und natürlich auch, dass ich ne Menge Leser habe, aber dafür muss ich mich ja nicht bedanken, sie lesen doch freiwillig oder? :DDD

    AntwortenLöschen
  7. Ou ja...bisher hatte ich auch immer nur Basilikum und Petersilie. Die sind wahlweise nach 4 Tagen vertrocknet oder ich habe sie so lange gegossen, bis sie schon gelb waren. Ich mag Tiere, ich esse sie nicht, dementsprechend hasse ich Pflanzen und fresse sie. :_D

    Steff
    pekingenten.com

    AntwortenLöschen
  8. 3,99 Euro haben mich die beiden länglichen Mällma-Boxen noch gekostet :)

    Übrigens kann ich dir bei vielem zustimmen, nur mache ich mir bei Bloggern, die ich sympathisch finde, schon gerne mal Sorgen, wenn sie länger nichts posten und deshalb finde ich es manchmal gar nicht so schlecht, wenn Blogger kurz Beschied geben, dass sie in nächster Zeit nichts schreiben werden aus den und den Gründen...Aber entschuldigen müssen sie sich dafür dann wirklich nicht unbedingt, da gebe ich dir absolut Recht.

    Liebe Grüße und einen sonnigen Wochenstart...

    AntwortenLöschen
  9. Muahahahha :D wie geil! Du hast noch gefehlt in meinem bloglovin! <3

    AntwortenLöschen
  10. Ching Chong Ling Long?
    Also du musst schon mindest angeben, in welchen Tönen....sonst zählt das nicht. :D "Live Long And Prosper!" \\\// ?!?!???!?!?!??!?!??!?!

    Aber auch ansonsten würde ich auch nur "lóng" kennen. :D

    AntwortenLöschen