27.07.2012

"Nee, gar nicht mein Typ."




 

 

 Es gibt so viele verschiedene Typen Mann und irgendwie hat doch fast (!) jeder so seine Vorliebe; ob groß, klein, dunkelhaarig, dunkelhäutig, asiatisch, blond, muskulös oder einfach nur lange Haare, wir haben ein gewisses Beuteschema. Der Charakter, der so wichtig ist (jaja, NETT, humorvoll,intelligent. Das übliche eben.) , spielt dabei im ersten Moment keine Rolle, denn es geht hier um die primäre Attraktivität. WUHOO!

Und doch, obwohl man so seine Vorlieben hat, bemerke ich immer wieder amüsiert, wieviele Leute dann in einer Beziehung mit einem Menschen sind, der genau dem Gegenteil dessen entspricht, was derjenige eigentlich als "seinen Typen" beschreiben würde.
Mädchen 1 findet dunkelhäutige Männer attraktiv: der Freund ist hellhäutig und blonder als sie selbst
Mädchen 2 findet dunkelhaarige Typen mit Haaren zum Durchwuscheln gut, und einen Kopf größer als sie selbst, wär auch gut (oder so, haha) : der Freund ist etwa gleich groß und blond
Typ 3 findet Schwarzhaarige scharf: Freundin eigentlich aschblond, aber da Black Metal, rot gefärbt
Typ 4 favorisiert Blondinen: Beziehung mit einer Natur-Schwarzhaarigen

Ganz selten trifft man aber auf den Fall, dass jemand genau sein Beuteschema kriegt. (Das klingt so schön animalisch und primitiv, yeah!) Das ist toll, aber genauso schön ist es auch, wenn man auch das komplette Gegenteil davon lieben kann, was man im ersten Augenblick als gar nicht so attraktiv empfindet, weil einen der Charakter scheinbar so sehr von der Schönheit dieses Menschen überzeugt (ultragay) hat, dass man seine ganze unterschwellige Beuteschema-Sache verwirft. Irgendwie ist das ein sehr angenehmer Gedanke.

Also. Wir wissen's alle: Charakter vor Aussehen.
(Außerdem finde ich ZU gut aussehende Männer unsympathisch und einschüchternd. D:)
Und an alle vergebenen Blogger hier (also etwa gefühlt 80%), seid ihr eurem Beuteschema "treu geblieben" oder seid ihr in die komplett andere Richtung gegangen?


source: 


Kommentare:

  1. = definitiv beuteschema-treu :) Oder zumindest dem Beutschema, was mir laut Freunden zugeschrieben wird (was ich selbst allerdings nicht so ganz bestätigen kann).

    Aber ja, das fällt zuweilen auf, wenn man jemanden länger kennt und er/sie auf einmal mit jemandem zusammen ist, der so GAR nicht dem entspricht, worauf man laut eigenen Angaben (oder vorheriger Eroberungen) steht.

    Ganz schrecklich finde ich es aber, das auch wirklich auszusprechen.
    Eine Bekannte meinte über ihren Freund "na eigentlich ist er so gar nicht mein Fall - zu klein, zu dick und kurz- und dunkelhaarig" - das "ABER" habe ich bis heute nicht gehört - vielleicht ein Mitgrund, warum es sich wieder anders ergeben hat...

    Dennoch vertrete ich die Meinung, dass die Ausstrahlung passen muss, das Gesamtpaket - Beuteschema und Charakter hin oder her - im ersten Moment sehe ich NUR das Aussehen - und aufgrund des Charakters werden meiner Meinung nach die wenigsten Beziehungen geführt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du wirklich, dass die wenigsten Beziehungen auf Charakterbasis geführt werden? Ich glaube nämlich eher das Gegenteil. Wie oft kommt es eben vor, dass man genau sein Beuteschema bekommt? Außerdem kann sich dieses Schema ja erstens ändern und zweitens, wer garantiert, dass der tolle Beuteschema-Typ auch charakterlich zu einem passt? Liebesbeziehungen sind doch längerfristig ausgelegt und wie kann man mit einem zusammensein, der nicht die Bohne zu einem passt?
      Die Beziehungen, die nicht auf dem Charakterfundament aufgebaut sind, sind wahrscheinlich Sexbeziehungen oder so. x)

      Löschen
    2. Nein, also ganz trennen will ich das natürlich nicht. ;)

      Ich glaube eher, dass es einen Unterschied gibt, zwischen dem "Beuteschema", welches tatsächlich nach außen hin "posaunt" wird, und der wirklichen "Gefallen", dem Schwach-Werden.
      Es heißt doch nicht umsonst, dass Männern gern superschlanken Blondinen hinterhergucken aber zuhause lieber eine gebärfreudige Brünette haben (überspitzt xD).

      ...oder vielleicht hatte ich bisher auch einfach zuviel "Glück"?
      Aber tatsächlich kann ich behaupten, dass mir auch andere Typen ganz unvoreingenommen auf einmal plötzlich gefallen können - obwohl ich eigentlich einem "Schema" (und das klingt jetzt wahrlich bescheuert) treu bleibe.

      Aber Charakterbeziehungen - die einzig und allein auf dem Charakter basieren stimmen mich nachdenklich - weil nur, weil ich jemanden sehr sympathisch finde, grenzt das doch nicht sein Aussehen (und Gestik und Geruch) aus - das kann man doch niemals ganz trennen. So eine gewisse "Bereitwilligkeit" (das klingt auch sehr animalisch, höhö) sollte ja von vorn herein gegeben sein - oder was meinst du?

      Löschen
    3. Sorry für den langen Text. :D

      Löschen
  2. Ich wollte früher immer so einen Surferboy, mit etwas längeren blonden Haaren zum durchwuscheln, die Größe war mir immer egal ^^
    Und jetzt habe ich einen großen Freund, und er hat kurze dunkelbraune Haare.
    Ich liebe ihn nun schon seit über 3 Jahren :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuschelhaare? Da fand ich mit 12-15 auch super. ;)

      Löschen
  3. Das Erste, was ich meinem Freund gesagt habe ist, dass er ja gar nicht mein Typ sei...:D Ich liebe ihn, aber ich dachte, ich stehe auf Festival-Typen, dunkle Haare, Biertrinker...und er ist ganz anders (gleich groß, blond. ;) ) und doch viel toller! :) :D

    AntwortenLöschen
  4. am anfang nicht, jetzt schon xDDD B-)

    einfach bisschen ummodelliert und er war perfekt ♥ hhaha!

    AntwortenLöschen
  5. Langhaarige Metalsheads...ööhhhhhhhmm...jop...kann aber innerhalb Metalspate variieren...von Black auf Thrash und so :')

    AntwortenLöschen
  6. Mein Freund passt in mein damaliges Beuteschema, nur hat sich mein Geschmack irgendwie verändert, und trotzdem hab ich jetzt ihn ;-)
    Der 2. von unten wäre aber so ziemlich mein Typ!

    AntwortenLöschen
  7. Also ich stimme zu,dass der Charakter wichtiger ist als das Aussehen,aber ich denke auch das wenn man seinen Partner nicht zu 100% attraktiv findet, dann kann es nicht ewig halten. Denn spätestens wenn es mal eine Krise gibt stört es einen und man orientiert sich eher an jemanden der dem Typ, den man sich wünscht, eher entspricht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ich finde, wenn man sich den neuen hübschen Kerl schnappt, dann muss der charakterlich auch passen. Du willst ja nicht mit einem strohdummen Kerl leben, auch wenn er (nur) gut aussieht? Geschmack kann sich ja verändern. Charakterlich mag man doch immer wieder ähnliche Menschen. (oder so)

      Löschen
  8. Mein Freund ist seinem "Beuteschema" fremd gegangen. Er mag zierliche blondienen mit locken, blauen Augen und im bestenfall Sommersprossen. Ich bin seit Jahren rotgefärbt und alles andere als zierlich. Sommersprossen habe ich auch nicht, aber die blauen Augen stimmen. ^^
    Er widerum ist genau mein Typ. :D Dunkelbraune, lange Haare und helle grünblaue Augen. Ziemlich groß, nicht dünn und auch nicht Muskolös. Ausserdem trägt er Bart.

    AntwortenLöschen
  9. Na dann musst du ja charakterlich besonders toll sein, dass er sich gegen das Beuteschema entschieden hat. ;) Schön für dich, dass du nen Volltreffer in jeder Hinsicht gelandet bist.

    AntwortenLöschen
  10. Hm, das Wort "Beuteschema" missfällt mir. Sprechen wir lieber von Vorlieben. Dabei wird die potentielle Partnerin (bzw. bei den Mädels der potentielle Partner) nicht zum Objekt.
    Dabei bin ich mir bislang fast immer treu geblieben. -> Habe ne vorliebe für zierliche Mädels mit langen Haaren, die nicht rauchen und gute Musik hören. Und die natürlich lieb sind :D

    Wie sieht es eigentlich bei dir beziehungsmäßig aus, Madame T. ?

    AntwortenLöschen
  11. ich steh immer auf die Kerle, die alle anderen schäbig finden :D Till Lindemann, Tobias Sammet, Tom Hardy, hach....hauptsächlich männlich. am besten tätowiert :-D

    AntwortenLöschen
  12. Mein Freund entspricht insofern meinem Beuteschema als dass er lange Haare hat. Sonst habe ich da eigentlich keine genauen Vorstellungen.

    Naja, größer sollte er sein (ist mein Freund, was bei mir allerdings auch nicht schwer ist) und irgendwie finde ich dunkle Haare (hat mein Freund ebenfalls) an Männern meistens besser als helle.
    Kinnbart ist auch gut (hat mein Freund ebenfalls, allerdings hat er sich den erst im Laufe der Beziehung wachsen lassen - war seine Idee, nicht meine), aber bei weitem kein Muss.

    Also irgendwie entspricht mein Freund total meinem "Beuteschema", aber eigentlich hat sich mein Beuteschema erst durch ihn in diese Richtung entwickelt.
    Als wir zusammengekommen sind, fand ich lange Haare noch nicht so toll. Da hatte er schulterlange Haare und ich dachte mir, dass er sie nicht mehr wachsen lassen sollte - und heute können sie gar nicht lang genug sein :D
    Außerdem hätte ich früher nie gedacht, dass ich mal auf Bart stehen würde.

    P.S.: Von den Typen da oben gefällt mir nur Winterhalter :D

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin meinem Beuteschema treu geblieben und habe einen dunkelhaarigen Freund "mit südländischem Einschlag". :)
    Aber wenn ihr mir bei unseren ersten Dates nicht sympathisch gewesen wäre und sich mit der Zeit keine gemeinsamen Interessen entwickelt bzw. herausgestellt hätten, dann wären wir sicherlich nicht (mehr) zusammen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sympathisch ja, aber aussehen nein. Und schon entsteht erstmal keine Beziehung, weil die erste Attraktivität erst gar nicht vorhanden ist. Aber mit der Zeit ändert sich sowas ja. :>

      Löschen
  14. Anderson Cooper waere mein Beuteschaema, muss aber nicht immer ein silver fox sein. :swoon:
    Ganz im Ernst kann ich diese Beuteschemathematik gar nicht nachvollziehen. So viele Menschen, alle so verschieden. Ich muesste befuerchten etwas - aus Selbstschutz spezifiziere ich das mal nicht - zu verpassen, wuerde ich mich auf ein bestimmtes Aussehen festlegen.
    Aber was weiss ich schon, ich glaube auch an Liebe auf den 1. Blick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist du zu den Lebemännern übergewechselt? ;D

      Löschen
    2. Fuer jemanden mit so einer genialen Lache und einem Faible fuer Lamas wuerde ich das immer tun!

      Löschen
  15. Also mein Freund entspricht eigentlich nicht meinem "Beuteschema". Ich steh grundsätzlich eher auf Typen mit dunklen Haaren, mein Freund ist blond. Er mag (glaub ich) grundsätzlich Blondinen lieber, ich bin nun schon länger als wir uns kennnen schwarz gefärbt. Wo die Liebe hinfällt ;)

    AntwortenLöschen
  16. Naja, die Tour ist ja schon dieses Jahr, und das Album wird erst nächstes Jahr aufgenommen, hat also eher nichts miteinander zu tun ;)

    AntwortenLöschen
  17. Ahahah, man könnte meinen, du hast bei Mädchen 2 über mich geschrieben.^^

    AntwortenLöschen
  18. haha XD genau DAS habe ich neulich auch wieder bemerkt :D

    Ich muss dich leider entäuschen, K.I.Z. hat gespielt, aber war nicht geplant und auch nicht so als richtiger Act halt.
    Danke ♥

    AntwortenLöschen
  19. uups, da hab ich mich wohl verschrieben...es sind 1 1/2 h^^

    na also ich bin ja sozusagen eine Aushilfe^^...mit viel verantwortung und stress aber ist ja nur ein nebenjob...und noch mehr aushilfen sind glaub nicht tragbar, ist ja nur ein kleiner betrieb...wir sind glaub ich insgesamt 4 aushilfen...das reicht auf jeden fall aus um pro woche ein paar freie tage zu haben :)

    und ja, ich dachte auch immer kellnern ist nichts für mich...ich schmeiß ständig alles um und runter und rechnen kann ich gleich gar nicht (das ist mein voller ernst) aber es klappt tatsächlich serh gut :)

    und sehr stressresistent bin ich auch nich unbedingt, mich macht das schon echt fertig...weil meine chefin auch immer etwas..najaa..unfreundlich wird wenn sie gestresst ist..und ich bin doch so ein sensibelchen...aber das macht mich halt härter :)...ich bin nur heilfroh, dass ich nicht den rest meines lebens in so einem job arbeiten muss, denn das wäre tatsächlich das schlimmste was ich mir für mich vorstellen könne..ich bewundere alle die voller überzeugung ihr ganzes leben lang restaurantfachleute etc sind

    AntwortenLöschen
  20. Haha, ich durfte gut erfahren, dass der Typ, der genau meinem Beuteschema entspricht, absolut nicht zu mir gepasst hat, dafür macht mich jetzt das komplette Gegenteil glücklicher als das je irgenjemand geschafft hat.
    Hätte ich auch nie gedacht.

    AntwortenLöschen
  21. Also eigentlich habe ich kein Beuteschema, aber wenn ich so richtig drüber nachdenke... irgendwie finde ich an Promis nur dunkelhaarige gut. Ehemann und Exfreund waren aber eher blond. O_o Ich versteif' mich da ja aber auch nicht. Eine Freundin von mir hatte immer gesagt, ihr Freund solle blond sein und blaue Augen habe. Versteh' ich nicht, wie einem das so wichtig sein kann.

    Ich fühle mich geschmeichelt ob der netten Worte zu meinem Reisebericht. ;) Meistens finde ich es eigentlich ganz furchtbar, darüber zu schreiben, weil ich irgendwie immer das Gefühl habe, die Posts bestehen nur aus "Erst habe ich A gesehen, dann haben wir B besichtigt...yadda yadda" Anscheinend interessiert es die meisten meiner Leser auch nicht. xD
    Social Networking auf Konzerten ist echt die Pest. Bis auf die Twitterliese saß auch noch eine vor uns, die das Konzert 20 Minuten lang mit ihrer Digicam aufgenommen hat und das Konzert durch das Display angeschaut hat. Waaaaruuuuuum nur!? D:

    AntwortenLöschen
  22. wow. die sehen alles so toll aus und so süß xD <3
    dein blog ist echt gut :)

    http://beauthi.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  23. Haha, ja, ging sehr schnell, aber was soll's. Hauptsache es ist für alle jetzt gut so. :D
    Nene, mein Ex war schon blond. :D Beuteschema wäre wohl eher (langhaarig) blond, mein jetziger hat aber kurze dunkelbraune Haare, ist ganz arg groß und sehr, sehr dünn, was ich eigentlich(!) nicht so mag. :) Wie all das plötzlich extrem unwichtig ist, wenn's einfach in jeglicher Hinsicht toll passt. (Und an körperlicher Attraktivität verliert er ja trotzdem nicht, nur weil er nicht meinem Beuteschema entspricht, haha) Hätte vor einem halben Jahr auch nie gedacht, dass mir dieses Beuteschema-Ding mal so unwichtig wird, aber siehe da; man ändert sich. :)

    AntwortenLöschen
  24. Meiner Meinung nach muss man meistens Kompromisse eingehen oder 'Abstriche' machen. Wer auf Dauer aber beim Charakter Abstriche macht, wird mit der Beziehung nicht glücklich.
    Beim Aussehen ist man da flexibler, jedoch wenn das aussehen garnicht passt, führt es ebenso zu keinem guten Ende: außer man steht auf platonische Beziehunge.

    In meinem Fall stand ich nicht auf dünne Männer, jedoch habe ich dies lieben gelernt. Und wenn er sich die Haare abschneiden würde, würde mir nicht im Traum einfallen ihn zu verlassen, wie dumm wäre das denn?
    Wir haben beide einige unserer Prinzipien über Bord geworfen und sind sehr, sehr glücklich.

    AntwortenLöschen
  25. als ich mit anonymous zusammengekommen bin, hatte ich noch kein beuteschema. wir waren ja auch noch kinder, da gabs kein schema - jahre vergingen und er ist der perfekte mann an meiner seite. mein beuteschema. wobei. eher meine beute, als schema. ich hab gar kein schema. ich hab nur ihn <3

    AntwortenLöschen
  26. ich find ja allgemein große, "weiße" (höhö) und brünette (von hell- bis dunkelbraun) kerle am attraktivsten. gern 1.80 und größer (du weißt, wie klein ich bin?). find ich auch immer noch :P
    aber wie's so kommt - eine "affäre" war "nur" 1.75 und hellblond, mein aktueller freund dagegen sehr sehr dunkelbrünett und halber perser. wie's so kommt... aber das war auch keine "aus freundschaft entsteht liebe"-geschichte, das war pures " O.O MUSS HABEN".

    AntwortenLöschen
  27. Wir Menschen ändern unsere Meinung und unsere Schemata eh alle paar Jahre bzw. nach prägenderen Ereignissen. Zwischen 12 und 16 Jahren hatte ich auch so einen gewissen Prototypen (Aussehen) im Kopf, aber es kam immer alles anders als gedacht.

    All meine Partner haben nie meinem Schema von früher entsprochen, kein einziger ;) Aber ich habe mit der Zeit gelernt, dass der Charakter am Ende immer überwiegt, schließlich bleibt das Aussehen über Jahre hinweg nicht konstant.

    Lg

    AntwortenLöschen
  28. I'm not sure where you are getting your info, but good topic. I needs to spend some time learning much more or understanding more. Thanks for fantastic info I was looking for this info for my mission.

    Here is my web page: valorzing.mx
    Feel free to surf my web site : root canal treatment

    AntwortenLöschen
  29. Hurrah, that's what I was seeking for, what a stuff! existing here at this web site, thanks admin of this website.

    Also visit my web page; dental insurance Plans

    AntwortenLöschen
  30. Ich glaube ja, dass sich das Beuteschema mit dem Partner auch ein bisschen verändert. Ich war vor meiner tausenjährigen Beziehung (also mit 12!! xD) z.B. total überzeugt davon, dass ich später mal ganz viele schokobraune Babies bekommen würde.
    Mein Freund ist aber weißer als weiß und trägt einen roten Bart. Und heute stehe ich auf bärtige Männer, weil mein Freund mit seinem Bart einfach so schön ist, und alle Männer so schön sein sollen. Obwohl, für deine Trendrecherche, ich glaube, dieses "Ich steh auf bärtige Männer mit Tattoos" ist auch irgendwie gerade in Mode.

    AntwortenLöschen