10.09.2012

Hasstrend: RUN DMC shirt

Seit wann haben RUN DMC so eine große Fangemeinde?
Kennen die Leute, die diese Shirts tragen diese Formation überhaupt?

Nicht nur, dass mich so ein Ban bei Rock/Metal/etc nervt, wenn es in Allerweltsläden verkauft und ohne Nachdenken getragen wird, es tragen zurzeit wirklich VIELE.
Oder es kann sein, dass ich immer wieder den gleichen Leute auf der Straße begegne, egal wo ich bin?



Was haltet ihr davon? Was ist zurzeit euer Lieblings-Sommerobst? <3

Kommentare:

  1. Hab noch nie von denen gehört und auch noch nie jemanden mit so einem Shirt gesehen. Naja, vielleicht doch, und ich nehme es nicht wahr, weil ich die Band (?) nicht kenne :D

    AntwortenLöschen
  2. Die Band ist mir durchaus ein Begriff. Man denke nur an das Cover von denen durch Jason Nevis anno 1998. (Run DMC vs Jason Nevis - It's like this)
    Viel nerviger finde ich es, wenn kleine teenies im alter von etwa 13-14 jahren in shirts von den ramones oder so rumlaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Ding ist aber auch, dass man nie wissen kann, ob sie die Künstler hören oder nicht bzw. dass es einen so nervt. Denn es gibt tatsächlich 13-jährige, die solche Musik hören.

      Löschen
  3. Sprichst mir aus der Seele..aber das ist nicht nur bei Run DMC so..Rolling Stones, Kiss, Ramones, Misfits....alles wird zum Trend gemacht. Sehr sehr traurig und nervig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bei den Rock-Legenden hatte ich schon tausendmal durchgekaut. Jetzt waren auch mal wer dran, der mich musikalisch nicht interessiert- und scheinbar die Leute, die es tragen, auch nicht. 8)

      Löschen
  4. Ich hab es bestimmt schon Paar Mal gesehen, aber irgendwie ist mir noch nie aufgefallen, dass es so viele tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe vielleicht 5-6 gesehen, aber das waren zu viele!

      Löschen
  5. was ich schlimmer finde, sind die ganzen leute in ebrlin die joy division shirts tragen..das hat schon beinahe beatles oder rolling stones ausmaße... -> http://www.polyvore.com/cgi/img-thing?.out=jpg&size=l&tid=49667707 for reference

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, das ist also von Joy Division. Da hab ich was dazu gelernt.

      Löschen
  6. also der run dmc trend war hier vor jahren
    viel schlimmer finde ich allerdings den vintääätsch trend und dass man kiss, rolling stones, ramones, nirvana shirts bei h&m kriegt... Oo
    und primark! hassladen nummero uno!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, ich freu mich aber für mich selbst, wenn es solche Klamotten günstig bei H&M zu kaufen gibt. Bin also auch nicht besser. Nur, dass ich es tatsächlich höre. Außer Kiss und the Ramones. :o

      Löschen
  7. Ich hätte sehr gern ein Nirvana-T-Shirt, weil ich im Gegensatz zu diesen merkwürdigen jungen Fashion Victims wenigstens die Band kenne und höre.
    Aber am Ende halten sie mich für eine von ihresgleichen... deshalb habe ich mir kein Shirt gekauft -.-

    AntwortenLöschen
  8. mhmh also hier laufen sie nicht damit rum :D

    AntwortenLöschen
  9. Run DMC ist mir persönlich jetzt noch nicht begegnet... aber die Masse an Ramones oder Nirvana Shirts ist echt nicht mehr feierlich

    AntwortenLöschen
  10. Daß die Kids unbewußt Run-D.M.C. kennen, ist nicht unmöglich. Afaik liefen die vor nicht allzulanger Zeit mal in der Fanta Werbung. Hat dem Kind in der Musikabteilung eines roten Elektronikmarktes aber auch nicht auf die Sprünge geholfen, als ich wissen wollte, ob sie die eher unter Black Music oder Alternative einsortiert habe. Da bekam ich nur große Augen und "Ruuummm...?!"-Gestammel als Antwort. Seitdem kaufe ich nur noch online. Es gab mal Zeiten, da ging man in Plattenläden und der Verkäufer hatte Plan und konnte einem etwas empfehlen. Heute muß man Glück haben, daß die Buchstabierung hinhaut, damit das Kid am Tresen den "Kann ich bestellen"-Standardspruch reißen kann, auf den unweigerlich die "Ich auch"-Antwort folgt. Und den Unterricht gibt man noch gratis dazu.

    Ansonsten finde ich nichts Schlimmes dran, wenn man ein Shirt einer Band trägt, die man mag. Ich hab mich mit 12 auch mit Stoff beschäftigt, der da schon 10-25 Jahre alt war. Was eigentlich eine logische Entwicklung war, nachdem ich vorher die Platten meiner Eltern aufgelegt hab, die eben mit den 60ern anfingen.

    Trend läßt sich trotzdem nicht aufhalten. Meine Tante, eher so ländlich-spießig, hat mich vor 2-3 Jahren auch mal um mein seit den 90er Jahren originalzernuddeltes Spawn Allover angebettelt, weil, wait for it, sie ja auf sowas wie Ed Hardy total abführe. Und genau das ist doch das Ding. Die Masse ist immer ein paar Jahre hinterher. Wer das spürt, ist ein Urgestein, ein Guru und meistens arm, weil er nämlich schon längst was neues für sich entdeckt hat.

    AntwortenLöschen
  11. Ahahaha, daran hab ich gar nicht gedacht. Bin vom Englischen 'Toilet' ausgegangen. Aber jetzt wo du es geschrieben hast, macht es doch Sinn.^^

    AntwortenLöschen
  12. Ey....Mozzarella schmeckt an sich ja nach absolut gar nichts...der lässt sich also gut mit was ersetzen, was ebenfalls nach nichts schmeckt. ;)
    Diese Run DMC Shirts sind ja nichtmal das merkwürdigste...aber dieser ganzen nachgemachten in dem Stil...hab davon früher ganz viel in Berlin mit rumlaufen sehen.

    AntwortenLöschen
  13. So,Mädels, es wird Zeit, dass Papa n Machtwort spricht.
    Nirvana können nur mit 2 Lieder überzeugen, die Ramones mit nahezu all ihren Veröffentlichungen. Und hey, die Ramones finden im Film School of Rock erwähnung, Nirvana ne pas !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nirvana überzeugen mich persönlich mehr. Von Ramones kenne ich eine Handvoll Songs, die okay sind. Aber Nirvana bewegen mich mehr und von denen kenne ich wesentlich mehr Alben.
      Und wenn es um eine School of Rock-Erwähnung geht, kann man sich doch bestimmt auf Led Zeppelin (werden die denn erwähnt?) oder so einigen. :)

      Löschen
    2. Okay, einigen wir uns auf Led Zeppelin. Wenn ich mich nicht komplett täusche, wird Led Zeppelin in School of Rock erwähnt, als Jack Back seine Schüler nach deren Lieblngsmusik fragt. Und gespielt, als sie von der Battle of the Bands-Anmeldung zur Schule zurück fahren. Der Immigrant-Song :)

      Löschen
  14. Ein bekannter Junge (14) von mir lief mit besagtem RUN DMC Shirt rum - aus der H&M Kinderabteilung. Ich stellte ihm die Frage, ob er die Musik derer hören würde (ich tue es nicht und ich bzweifelte, dass er es wusste, dass die besagten Menschen musizieren)
    Mein junger Bekannter war erstaunt und unwissend, aber erfreut, dass es eine Serie namens "Run's House" bei MTV gab. Und ich glaube, dann hat er auch angefangen, sich damit auseiander zu setzen.
    Aufklärungsarbeit, Leute :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so kann man das auch sehen. Aufklärungsarbeit leisten, wenn die Leute sich nicht selbst aufklären.
      Sich des eigenen Verstands bedienen und so. Dann muss man eben die Leute ansprechen. Gefällt mir irgendwie.

      Löschen
  15. ICH HASSE ES! Ernsthaft: Man sieht Modepüppchen mit Pink Floyd-Shirts oder Jimi Hendrix und sie wissen nicht ein mal, wer das ist )':

    in mir stirbt jedes mal ein stückchen rock 'n roll, wenn ich so etwas sehe.

    AntwortenLöschen