29.12.2013

Coldplay-Amsterdam

POSITIVES
Amsterdam ist eine wunderschöne und kleine Stadt. Die Häuser sind schief und krumm und trotzdem schön - hier passt wieder das Wort pittoresk ganz gut. Und dadurch dass die Stadt so klein ist, kann man alles zu Fuß erreichen und spart sich Geld für die Öffentlichen.


Febo-de lekkerste. Essen aus dem Automaten. Nicht widerlich, nicht eklig, sondern superpraktisch und lecker. Frikadellen, Kroketten und Miniburger kann man sich dort rund um die Uhr holen.

Die Menschen sind wundervoll und freundlich. Der Mann, der mir Briefmarken verkaufte, bedankte sich mit einem "I LOVE YOU" bei mir, weil ich einen 5€-Schein hatte.

So viele Nationen auf einem Haufen habe ich außerdem bisher nur in London gesehen - und alle sind sie nett zueinander. China Town ist direkt neben dem Schwulenviertel und überall riecht es nach Marihuana, was die Menschen wahrscheinlich so angenehm macht. 

Das Rotlichtviertel ist auch eine Erfahrung für sich. Zwischen den Grachten,Brücken und zahlreichen Sex-Shops situiert, läuft man zwischen vielen vielen jungen Männergruppen durch, schnappt ein paar britische Wortfetzen auf und guckt sich die rotbeleuchteten Schaufenster an. Windowshopping kriegt hier eine ganze andere Bedeutung.


Das Ramen hat so großartig geschmeckt @ Chinatown.
Und obwohl die Holländer so tolerant sind, sind sie anti Klit. :((
Überall schwarz/weiße Häuser. Wieso wohne ich da noch nicht?
FEBO-de lekkerste!



NEGATIVES
Essen ist dort ziemlich teuer. 15€ wenn man im Restaurant essen gehen will. (Wir hatten Glück mit den 10€ Ramen!)
Durchschnittlich 3-5€ für einen Imbiss. Aber zum Glück gibt es den "normalpreislichen" Albert Heijn-Supermarkt. Die Post entleert ihre Briefkästen übrigens nur einmal die Woche. Unglaubliche Zustände. :O

Red Light District
Amsterdam in a nutshell.


Wissenloses Unnütz: Haarfärbemittel kostet um die 15€, also das dreifache, als man von Deutschland gewöhnt ist. Dafür gibt es Make up für Dunkelhäutige(, die es in Amsterdam auch viel mehr gibt.)
Amsterdam ist die Stadt der schönen Mäntel. Kaum ist man am Centraal Station angekommen, sieht man haufenweise Klamotten, die man haben will. Außerdem ist Amsterdam fantastisch zum Shoppen! Es gibt unzählige Geschäfte, die es hier nicht gibt. Selbst der Flughaften Schipol ist ein Einkaufstraum. Dort gibt es z.B. Victoria's Secret. Allerdings riecht es dort volle Kanne nach (betörender) Vagina bzw. nach "vor mir auf der öffentlichen Toilette war gerade jemand auf Klo". Den Männern, die auf die Leinwände mit den leichtbekleideten Engeln gucken, gefällt das sichtlich.

Es gibt sehr viele Coffeshops. Und auch fast so viele Chinese Massage-Geschäfte. Weshalb auch immer. Und Pommes schmecken auch nicht besser, als anderswo.



Weiterführende (empfehlenswerte) Literatur zu Amsterdam:
John Irving- Bis ich dich finde
Anne Frank- Tagebuch

John Green- Das Schicksal ist ein mieser Verräter

12.12.2013

Through the Brillenglas


Liebe Brillenträgerleute!
Bei Apollo gibt es seit gut zwei Monaten eine wunderbare Aktion, bei der man für nur 19,- eine KOMPLETTE Brille bekommt. Das ist so fantastisch, dass ich diese Nachricht einfach verbreiten muss.

Denn wir wissen alle wie teuer so eine Brille sein kann, gerade wenn man kurzsichtig ist. Bei Weitsichtigkeit kann man sogar in den Drogeriemarkt gehen und eine Brille für unter 5,- mitnehmen.

Die Nachteile sind bei der Aktion zwar, dass man eine Wartezeit von 2 Wochen hat, es nicht alle erdenklichen Gestelle gibt (dafür eins, das ich ewig gesucht habe - immer dieser Nerdbrillentrend...) und die Verarbeitung nicht 1a ist (keine Entspiegelung & keine "Verdünnung" der Gläser), aber hey...bei dem Preis! Und als Zuhause-Brille reicht sie auch vollkommen aus. Ich bin zufrieden.

http://www.apollo.de/

04.12.2013

Deutsche Redewendungen

Ich bin ein Freund von Redewendungen! Ich bin nur leider ganz miserabel sie wiederzugeben. (So weit und doch so fern...) Dafür habe ich große Freude daran Leute auf ihre Redewendungen aufmerksam zu machen, indem ich sie betone und ihnen zeige, wie der Satz wirkt, wenn man die Redewendung wortwörtlich nimmt. I am fun at home parties.

Meine Top-Redewendungen

Sich den Arsch aufreißen. Besonders lustig, wenn es von einer Frau kommt, die sich darüber beklagt, was sie alles für einen Mann getan hat. Noch lustiger ist es, wenn sie betont, dass es buchstäblich gemeint ist. Ich liebe es ja, wenn man unbekannte Wörter falsch benutzt. Aha, du hast dir also buchstäblich, also im wahrsten Sinne des Wortes, eingepinkelt oder den Arsch aufgerissen?

Aus'm Arsch kommen. Hört man ja gar nicht so selten. Aber wie zum Teufel hat sich das durchgesetzt?!

Schieß mich tot. Irgendwie deprimierende und traurige Redewendung. :(

Lass mich nicht lügen. Worauf dann eine wage Vermutung folgt...wenn du nicht lügen willst, dann lüg doch einfach nicht? D:

Blut lecken. What.

Sich die Köpfe einschlagen.Sich den Kopf zerbrechen. Ganz gruselige Angelegenheit. Diese Vorstellung.

20.11.2013

Hasstirade an Hermes und DHL.

Unglaaaublich. Ich habe dieses Jahr so wenig gepostet (bisher 22 Posts), dass ich auf einmal den Drang verspüre, alles wieder aufzuholen. Gut so, denn ich lese meinen Blog ja so gern und lache im nachhinein immer wieder gern über meine eigenen Witze.


Onlineshopping macht Spaß und ist so schön unkompliziert und unstressig. Sollte man zumindest meinen. Kaum hat man bestellt und kriegt eine Bestätigung des Versandhauses, könnte man alle paar Stunden seinen Bestellstatus aktualisieren.

Szenario DHL:
Besonders schön finde ich es, wenn das Paket offiziell schon zugestellt wurde, man aber keine Nachricht im Briefkasten hat (stattdessen erhält irgendein Nachbar mit absolut anderem Nachnamen deinen Zettel. "Asiatische" Nachnamen sind halt alle gleich). Also checkt man ärgerlich seinen Bestellstatus, wo vermerkt ist, bei welchem der unzähligen Nachbarn das Paket nun ist. Gehe ich also beim Nachbar klingeln. Sagt mir die Frau, dass das Paket schon abgeholt wurde(!!!)... Schönen Dank auch.
Was das ganze in die Maßlosigkeit treibt ist aber auch, dass der andere Nachbar einfach ein fremdes Paket abholt. Eins, das nicht mal an ihn adressiert war. Aber die DHL vertauscht auch eben mal gern den Nachnamen mit dem Vornamen, damit auch niemand wirklich weiß, an wen das Paket geht.


Hermes-Szenario:
Bestellung war offiziell wieder zugestellt worden. Juhu! Nur wo die dann abliebt, wusste keiner. Dann erstmal Telefonterror bei Hermes veranstaltet. Der unverschämterweise was kostet. Von dem Geld hätte ich mir gleich mein Horoskop für das nächste Jahr vorsagen können, wäre lustiger gewesen. Hilfe-Hotlines sollten grundsätzlich kostenlos sein oder zumindest so viel wie ein Anruf ins normale Festznetz.
Die Frau am Telefon meint dann also, dass es wohl schwierig war meine Adresse ausfindig zu machen. Ziemlich lustig, weil ich einen Brief an meine Adresse bekam, in dem Stand, dass das Paket nicht zugestellt werden konnte, weil die Adresse unklar ist. Hahah, got you! Wie schlau muss man sein? Das Ende der Geschichte war, dass ich über 2 Wochen auf mein H&M Paket warten musste. Da hätte ich auch gleich in China bestellen können.



Wer hat auch so charmante Situationen mit diversen Versandhäusern gemacht? ;<

14.11.2013

These shoes are made for ugly.

Ich trage ja logischerweise Dinge, die mir gefallen. Dass das aber den Effekt haben kann, dass es anderen Leuten nicht gefällt, ist klar. Und ich liebe es einfach, wenn mir Leute (Freunde) ehrlich sagen, wie sie meine Klamotten finden, besonders, wenn sie sie hässlich finden! Meine drei Lieblingsschuhe kamen bisher eher schlecht weg - zumindest bei meinem männlichen Umfeld. Aber irgendwie freut mich das, ich finde es lustig und süß. Und ich habe genug Selbstbewusstsein, um darüber zu stehen. Außerdem lieber so, als unehrliche Komplimente. ;)

Schuh Nr. 1, von Tally Weijl, relativ aktuell. Diese Schuhe findet man entweder superhässlich oder ziemlich gut.
Ein Freund: "Ahh, neue Schuhe?"- "Ja! Findest du sie hässlich? :D"
Freund: "...hmmm mutig! Passen zu dir."

Resonanz von drei Freundinnen: Tolle Schuhe!


Schuh Nr. 2 ist von Deichmann.
Resonanz 1: Was für hässliche Schuhe!
Resonanz 2: Wedges sind hot.



Schuh Nr. 3 ist von Vagabond (Lieblingsschuhmarke!)
Resonanz 1: "Du siehst aus wie ein Junge aus dem 17. Jahrhundert!" :DDDD
Resonanz 2: Coole Schuhe, chic!
Und dann habe ich mir noch sehr nützliche Sachen gekauft. Neudeutsch oder auch neuFALSCH heißt das ja "NEU IN" (vom Englischen "new in"). Eine 80x80 Kissenhülle von H&M Home für 4€.

Und zwei Notizbücher, die ich als Tagebuch nehmen werde. In "Die Leiden des jungen Werthers" kann ich emomäßige Einträge verfassen, juhu!
Das rechte Buch gibt es derzeit bei IKEA und hat schwarze(!) Buchseiten. Kostenpunkt 3,99€.



Wie findet ihr die Schuhe? 

08.11.2013

..and the award goes to: Leonardo DiCaprio. Or rather me. D:

N0stras Welt und ihre Gedanken (diese Verlinkung soll bezwecken, dass ihr die Seite besucht, in der Hoffnung, dass sie von nun an öfter bloggt >:D) führten dazu, dass sie mich mit diesen Fragen bombardiert hat. Da ich auch kein Fan gewisser "Tag"-Regeln bin, verweise ich freundlicherweise auf meinen bereits erstellen Tag, bei dem gefühlt die Hälfte schon nicht mitgemacht hat, aber gern noch darf. :D klick me baby one more time




1.Wenn du dich entscheiden müsstest, würdest du eher attraktiv und "dumm" sein oder unattraktiv und gebildet?Wie Daisy in The Great Gatsby so schön sagte: "I’m glad it’s a girl. And I hope she’ll be a fool — that’s the best thing a girl can be in this world, a beautiful little fool." Durchaus verständliche Ansicht. Mit Schönheit kommt man in bestimmten Kreisen viel weiter. Da ich aber meine Zukunft nicht in diesen Kreisen sehe, entscheide ich mich für "unattraktiv" und gebildet. Aber was heißt schon unattraktiv. Man findet immer jemanden, der einen schön findet.


2. Was würdest du mit 1 Millionen Euro anstellen?
Fitnessstudio-Jahresmitgliedschaft über mehrere Jahre, vielleicht die Augen lasern lassen, Gesundheitsflatrate für die liebsten Menschen, nette Eigentumswohnung, reisen, Bafög abzahlen ....aber da ich eigentlich ein Sparfuchs bin, würde ich eher viel zurücklegen, wie auch Fräulein N0stra es tun würde.


3.Wenn du eine Zauberkraft hättest, welche wäre es dann und wieso?

Wenn ich eine Zauberkraft hätte, dann wäre meine Zauberkraft doch, dass ich zaubern kann! ;)

4. Mit welcher Zeichentrick-Figur würdest du dich identifizieren?Aus Mangel an potentiellen Identitätspersonen mit schwarzen Haaren im Zeichentrickbereich, fand ich Mulan oder Schneewittchen ziemlich cool. Manchmal werde ich noch Pocahontas getauft. Man ist ja so einzigartig mit seinem langen geflochtenen schwarzen Haar.



5. Wenn du anstelle von Angela Merkel wärst, was würdest du in Deutschland ändern?
Ich würde nicht zulassen wollen, dass sich mein Land verschuldet. Mehr Bildung(smöglichkeiten für alle). Mehr Krankenkassenzuschüsse, doppelte Staatsbürgerschaften, Zulassung der Homo(und werauchimmer)-Ehe, mehr und günstigere Wohnungsmöglichkeiten, Abschaffung von Unpünktlichkeit (der DB, aber auch generell) und Dauermeckerei und Einführung der YouTube-Beautyblogger-Steuer...naja, typisches CDU-Programm halt!


6. In welches Alter würdest du nochmals zurückkehren wollen und wieso?
12! All the way. Auch wenn ich mich fremdschämen würde. Einfach weil mit 12 so viel Unsinn in der Schule und mit den Leuten passiert ist. Und um den Leuten von heute nochmal zu zeigen, dass es damals NICHT cool war im Klassenraum mit seinem Handy über die Lautsprecher Hip Hop zu hören.


7. Wer sind die wichtigsten Mensch, in deinem Leben?

Ist das nicht bei jedem gleich? Hugh Jackman? Freddie Mercury?8. Dein absolutes Traumauto?No need...if you got a dreamatorium!


9. 3 Dinge, ohne die du nicht leben könntest?

Sperma, Eizelle und Gebärmutter. 

10. Wer oder was hat dich zum Bloggen bewegt?

Tadaa, tatsächlich die Dame, die mich etikettiert hat, aber auch Olgalii loves...(bloggt nicht mehr). Allerdings habe ich in sehr jungen Jahren bereits auf myblog und myspace gebloggt. Darauf bin ich ganz alleine gekommen. :>

11. Was würdest du machen, wenn Blogger nicht mehr existieren würde?

Mich bei wordpress anmelden.

23.10.2013

Oh Boy. Es ist wieder da.

Das wird ja hier langsam langweilig auf meinem Blog. Gefühlt jedes Jahr kommt hier auf dem Blog ein Post darüber, wie ich es finde, wenn man Symbole oder Logos aus rein ästhetischen Gründen trägt. Seien es Kreuze oder Bandlogos(#1, #2, #3) etc. Natürlich kann ich es irgendwo auch nachvollziehen, wenn man das tut. Allerdings nur, wenn man von der Bedeutung keinen blassen Schimmer hat.

Seit 2013 gibt es einen weiteren Trend im Hipster-Bereich. Zu sehen an Mützen(Beaaaanies!) und Rucksack tragenden schlanken Frauen oder Androgynen in schwarzer enger Tracht:

via
Wie gefällt euch der Trend? Wozu würdet ihr es kombinieren? Die "it" Farben dieses Jahr sind übrigens schwarz, rot und weiß. Die Springerstiefel, die letztes Jahr im Trend waren, feiern dieses Jahr ein Revival und können auch wieder aus dem Schrank geholt werden.
Viel Spaß mit dem Kopfsteinpflaster!

02.09.2013

How to: Sentimental-melancholische Hollister-Görls

Wenn man mit manchen Blogkonzepten schon über 3000 Leser ködern kann, was erschreckenderweise SEHR viele Mädels schaffen, muss dieses ja anscheinend gut funktionieren.

Hier also meine Tipps für einen Post eines "graue Schrift auf weißem Hintergrund-Blog".

Am besten hat man erstmal über einige Monate herzzereißenden Liebeskummer gehabt.Über den kann man dann super in seinem Tagebuch berichten.Dann zitiere man ausgewählte Textpassagen aus eben jenem Tagebuch. Der Schreibstil muss zeigen, dass man schreibbegeistert und verträumt ist. Dies zeigt sich besonders, wenn man abgehackte (Halb-)Sätze schreibt und Fragen formuliert. Kitsch und Bildhaftigkeit sind auch generell gefragt.

Beispielhafte Beispiele:

"Ob hier schon das Ende ist, lässt sich kaum vermuten. Dennoch klopft mein Herz bei dem Gedanken wie ein Instrument, das aufgehört hat zu schlagen. Klopf,klopf" 

"Lange habe ich mir Gedanken darum gemacht. Bald wird es aber vorbei sein und ich kann mich dann wieder in die trostlose Welt verabschieden. Für immer."

"Ich habe aufgegeben.Resigniert? Bin am Ende. 2 Monate habe ich nun gekämpft. Vergeblich..."

"War es das für mich gewesen? Zerbrochen, wie das Display meine iPhones. Mein Herz, nutzlos wie kaum ein anderes."

Als Dekoration zu den Textpassagen, da die Leser eher bildaufmerksam sind, als längere Texte zu lesen, bietet sich das Kinderzimmer an. Es ist in weiß zu halten, mit dem Bett und der aktuellen Blümchenbettwäsche von IKEA, einer Lichterkette und ein paar Kerzen (Yankee Candles für die etwas Reicheren) hier und da. Natürlich tip top aufgeräumt. Die Kleiderstange darf hier ggf. auch inszeniert werden.


Falls ihr noch fragen habt, schreibt's in die Kommentare, meine Süßen. Das hat gekostet: keine Müh! Wünsch euch noch einen schönen Abend! :***
xoxoxo xoxo xo

16.08.2013

Ein Herz für Kleidergröße 34.

In einigen Forenthreads des Forums, das sich wie der Ku-Klux-Klan abkürzen lässt, jedoch mit einem K weniger, kommt oft genug das Thema Abnehmen, Körpergefühl, Übergewicht/Untergewicht und Mobbing sowieso vor.
Da kann aus dem Wutbürger schonmal folgende Sätze kommen:

Ein Skelett hat jeder, sexy Kurven nicht.

Nur HUNDE spielen mit Knochen.
Echte Frauen haben Kurven!

Wenn man dann die Beiträge durchliest, stellt man fest, dass diese Sätze aus Frauenmündern kommen, die mindestens 40 bis 44 tragen. Hat man ein paar Kleidergrößen weniger, 34-36, wird mancherorts unterstellt, man könnte damit schon fast Magermodel werden, verzichtet auf sämtliche Fressalien und hätte sowieso keine Rundungen. Das finde ich sehr erstaunlich.
Viele Frauen, die ich kenne, machen nichts für ihre Figur und Essen wie sie Lust drauf haben und haben eben eine 34-36(jaja, Genetik). Das macht sie aber doch nicht weniger zu Frauen. Sie haben vielleicht sogar eine schlanke Taille, eine sanduhrige Silhouette und Brüste und Po! Dinge, die man haben kann, mit einer 3, aber auch mit einer 4 am Anfang der Konfektionsgröße. Oder eben auch nicht! Denn kurvig zu sein ist nicht auf eine genaue Zahl beschränkt und hat wohl eher etwas mit dem Knochenbau und den darauf liegenden Fettpolstern zu tun und nicht, wieviele Fettpolster man überhaupt hat.

Sowohl 34 und 44 sind also ganz normale Frauenfigurtypen. Aber zu sagen, dass man mit Größe 34 krank aussieht und nur aus Knochen besteht, ist schon sehr weltfremd. Zu sagen, dass Männer auf Kurven stehen, kann man gerade mal so stehen lassen (trotz furchtbarer Verallgemeinerung), aber zu behaupten, dass Kurven nur ab 40 möglich sind, ist Humbug!

Und wieso wird "dick" immer so als Beleidigung aufgefasst und genutzt? Ist das Wort nicht eigentlich genauso (nicht)wertend wie das Wort "dünn"? Binäre Oppositionen, hallo! Du bist dick oder dünn? Dann sei es so, aber fühle dich für dich selbst nicht dadurch beleidigt. Denn wenn du es als Beleidigung ansiehst, könnte man meinen, dass es für dich etwas Schlechtes ist. (U KNOW?!)

Wenn man zufrieden mit seinem Körper ist, sollte so eine Beurteilung durch Zweite ja kein Problem darstellen. Aber das ist ja das zeitgeistliche Problem. Niemand ist so wirklich zufrieden mit sich selbst.

04.08.2013

Zum Glück bin ich kein YouTuber.

Bloggen ist super. Man kann seinen Senf zu unnützen Themen dazugeben, dabei bestenfalls Leute unterhalten und in Interaktion zu anderen Menschen treten. Und das ganze kann man machen, ohne sein Gesicht zu zeigen und laut zu reden. Im Gegensatz zum Youtuben: man zeigt sein Gesicht(wenn nicht gerade Voice over genutzt wird), dreht und schneidet mühevoll Videos, um dann in eine Kamera zu reden, während man alleine im Raum ist.
Ich gucke suchte genug Videos auf dieser Plattform, um zu wissen, welche Dinge mich inzwischen daran nerven. Hier also meine Favoriten.

 

1
"Kennt ihr das auch, wenn.... ich glaube ich bin die Einzige, die das macht hihi!"Dabei wird eine herrlich normale Situation geschildert, die eigentlich jedem Menschen mal passiert und der YouTuber denkt er wäre sehr verrückt, weil er das macht und weil ihm das passiert ist.
Bsp: "Kennt ihr das auch, wenn ihr einkaufen geht und das Teil gibt's nicht mehr in eurer Größe? hahaha voll crazy, schreibt's in die Kommentare, wenn euch das auch mal passiert ist. :)))"




2
YouTuber-Grammatik:"Das hat gekostet... 4 Euro. Kann man nix sagen!" (Falsche Syntax und dazu Rechtfertigung des niedrigen Kinderlohnpreises für ein hässliches Kleidungsstück, das man nur wegen seines Preises gekauft hat.)


3
Ich muss nicht jeden Monat immens viel shoppen, um dann einen MEGA HAUL (von Primark) hochzuladen.


4
Ich muss mich nicht mit ignoranten und redundanten Kommentaren von Zuschauern auseinandersetzen.

5
Keiner drängt mich dazu den "Draw my life"-Tag zu machen. Oder sonstiges Zeug.


6
Bedingungen für die Teilnahme an Gewinnspielen: "Abonniert meinen Channel. Geht auf meine FacebookFANseite und gebt dieser einen Like. Gebt dem Video einen Daumen hoch und schreibt mir in die Kommentare, wieso ich supercool bin". Ganz einfach!

17.07.2013

Hasstrend: Schrittmacher

"Ärsche, die auf Menschen starren."
Der neue Blockbuster von den Machern von "Schlechtergeschmack"
Jetzt auch in 3D!

Es ist heiß draußen.
Also muss sich Frau (U18) entblößen, so gut es geht. Her mit den hellblauen Jeans-Hotpants mit Fransen (nur DIY bitte, sonst unauthentisch), die nicht mehr den ganzen Po verdecken.

Wenn man schon keine Falten im Gesicht zeigen darf, dann soll es eben die Hinterseite sein. Da wird man wenigstens noch angeguckt, wenn man nicht sooo die Schönheit ist.
Also meinen Sohn würde ich jetzt nicht so auf die Straße lassen, aber zum Glück gibt es ja Töchter. (???)

Der passende Sommerhit zu diesem Outfit ist ganz klar hier:


09.07.2013

TATTOO-IN

Besonders im Sommer sieht man jetzt leichtbekleidete Menschen, deren Tattoos nun zum Vorschein kommen.
Meine soziologisch-empirischen Betrachtungen im Hörsaal, im Fitnessstudio oder am Strand (Ein Hoch auf den Sexismus, keiner regt sich auf, wenn ich Frauen angaffe.) haben ergeben, dass in diesem Jahr nicht mehr vornehmlich die üblichen Stellen wie Hüfte oder Arm tättowiert werden, vielmehr sind jetzt im Kommen:

1. Arm/ Handgelenk. Beachte! Nur Anker,Schriftzüge oder ähnliches Filigranes.

2. Nacken/Hinterm Ohr. Anker, aber auch andere Symbole wie eine Endlosschleife sind hier erlaubt.)

3. Oberschenkel. Bei schönem Motiv lieber auf die Vorderseite, bei nicht so Coolem lieber auf die Hinterseite tättowieren lassen. Bei Cellulite entsteht dabei auch ein interessante Oberflächenstruktur und gibt dem Tattoo die nötige Tiefe.

3.1. Bei Männern beliebte Stellen: Arm und Bein. Besonders chic ist, wenn man(n) Blumenprint auf dem Bein tättowiert hat und Bermudas mit haargenau dem gleichen Muster trägt. (I've seen it all.)


NEW OUT sind scheinbar: Sterne, Tribals und Hakenkreuze.
Wann werden eigentlich Gesichtstattoos in? Das fände ich auch mal sehr interessant.

Ich wollte mir auch schon immer mal ein Tattoo stechen lassen, hatte aber nie eine Idee für ein Motiv. Jetzt habe ich endlich auf tumblr ein tolles Motiv gefunden und lieeeebe es! Eigentlich wollte ich erst eine Pusteblume..naja.
Und es ist mir übrigens egal, ob ihr es schön findet oder nicht, es ist ja schließlich für mich! <3 Ich liebe Vögel und Freiheit, frei wie ein Vogel oder auch vogelfrei halt.

06.06.2013

Fitness-Wahn (tl;dr)

Fitness hier Fitness da. Es ist überall!
Seit einigen Monaten ist das Fitnessstudio wieder sehr gut gefüllt - im Gegensatz zu den Wintermonaten, wo man nur die Alteingesessenen trifft.
Auf einmal sieht man Mädchentruppen in engen Shorts, sehr kurzen Shorts; in knalligen Trendfarben rumlaufen. Gut sehen sie aus mit ihrem hohen Pferdeschwanz und hübsch geschminkten Gesichtern. An Bauch/Beine/Po-Geräten, sowie an Adduktoren und Abduktoren sieht man sie.

Die Schuhe sind natürlich von Nike. (übrigens "neiki" ausgesprochen, da es für die Siegesgöttin Nike steht, das man im Englischen eben nicht "neik", sondern neiki ausspricht.) Nike Free Runs sind es, 110€ das Paar. Hoffentlich halten sie mehr als eine Modesaison. Nächstes Jahr ist ja auch wieder Sommer, da kann man wieder für seine Bikinifigur arbeiten, nachdem man das ganze Jahr nichts dafür getan hat.

Ich bin jetzt seit über einem Jahr im Fitnessstudio angemeldet. Ich bin angemeldet und gehe hin. ;) Ich bin konsequent hingegangen. Dreimal die Woche. Denn wenn man unzufrieden mit seinem Körper ist, dann soll man was dafür tun. Man kann es schaffen mit viel Disziplin und Geduld. Ergebnisse sind zufriedenstellend. Der Hintern hat eine schönere Form, die Arme sind straffer (mein Arm winkt nicht mit, yeah!), der Bauch ist flacher und die Brust sitzt gut.


Wer denkt, dass Frauen allein durch ein bisschen Gewicht zu Muskelprotzen werden, hat Unrecht. Kein Testosteron- keine Muskelberge. Die Bodybuilderinnen, die man kennt, die nehmen irgendwelches Zeug. Ein fitter Frauenkörper ist ganz wunderbar, finde ich.
Mich zieht es auch schon ziemlich in den Krafttrainingbereich mit den freien Gewichten. Allerdings ist man dort als Mädel zieeemlich allein. 
via


via (quasi mein Ziel)


 
via
via

Zum Fitness gehört natürlich auch die richtige Ernährung. Viel Wasser trinke ich jetzt. 2 Liter sollen es schon bei mir sein, mal mehr mal weniger. Aber ich merke, wie es gut tut. Wer Probleme mit einem gewölbten Bauch hat: einfach viel Wasser trinken. Die einfachste Sache, die man tun kann. Und Cardio/Krafttraining natürlich auch, aber Ernährung macht schon so gut wie 70% aus. Ich esse generell viel Gemüse und Obst. Gern 6 verschiedene Sorten am Tag. Und generell esse ich ununterbrochen. Bin auch als Fressack bekannt. Viele viele kleine Mahlzeiten also! Essen macht mich glücklich.

Macht ihr auch Fitness oder anderen Sport? Lasst es mich wissen, ich tausche mich gern mit euch darüber aus. 
Meine Ausrüstung. Wie zum Teufel machen die Mädels immer so schöne Zusammenstellungen? Hallo Müllberg! Wie man sieht, sieht man nichts: ENGE lange Jogginghosen und "Muskel-"Tanktops!


Ansonsten ergötze ich mich an anderen Frauenkörpern auf tumblr. Motivationsblogs für Fitness, Sport und Ernährung gucke ich mir täglich an:
Blogilates auf YouTube
Fitspiration
Sportliches und Schönes
Get your Fitspiration
workouts fitspiration 
goeerki auf YouTube 

20.05.2013

Einem geschenkten Haul schaut man nicht ins Maul.


Zu meinem Jahrestag in diesem Jahr beschenkte ich mich mit dem großartigen Film "The Great Gatsby". Ich habe mir den Film auf Englisch gegönnt und meine Erwartungen wurden absolut erfüllt. Wirklich sehr gelungene Literaturverfilmung, die mindestens einen Oscar verdient hat. Die Titelmusik war wie zu erwarten traumhaft und dabei sehr gut in Szene gesetzt, dass man schon ziemlich sentimental werden konnte. ;)

Ansonsten habe ich mich auf dem Flohmarkt rumgetrieben und habe diese Bücher ergattert, für 2€ pro Exemplar. 
Nicht auf das Bild haben es eine weitere Wimpernzange und das Gesellschaftsspiel "Privacy-Scharf wie Chili" geschafft.

Und hier die Geschenke von meinen Lieben und Liebsten (und Bekannten). 
Ich habe tatsächlich mal wieder Bücher geschenkt bekommen, unglaublich! (ich freue mich aber immer sehr über Bücher.)

Unabhängig von zwei Personen habe ich Dita von Teese-Parfums bekommen, ohne es mir explizit gewünscht zu haben. Nette Sache, da ich diese Frau großartig finde und die Düfte auch dufte finde.

Das "Sexy Skin"-Duschgel gibt's bei dm (kostet etwas mehr als Standard-
Duschgels) und riecht nach Pfefferminze, mjam.

Diverse Speichermedien. 8GB für's Schlaufon und 500 GB Festplatte. yarrr

"The Perks of being a Wallflower" auf DVD, weil ich das Buch mochte und den Film im Kino gesehen hatte, allerdings leider auf Deutsch. Sehr guter Film mit sehr gutem Soundtrack.

Das "Vaginabuch" war von meinem nicht hetereosexuellem Freund. :D

28.04.2013

Will you still love me, Gatsby?

Am 16. Mai kommt The Great Gatsby in die deutschen Kinos.
Der Trailer ist fantastisch! DiCaprio muss endlich mal seinen Oscar kriegen.
Der Soundtrack: u.a. Lana Del Rey (!!!) Ich bin so verzaubert.

Den Klassiker habe ich schon zweimal gelesen. Ein gelungenes Buch, allerdings brauchte ich einen zweiten Anlauf, um es tatsächlich gut zu finden. 
Da bin ich mal gespannt, wie das ganze umgesetzt wurde.
Literaturverfilmungen werden scheinbar immer besser! (Der Hobbit, Tribute von Panem 1,...)

Wer von euch wird sich den Film im Lichtspieltheater angucken?
 


05.04.2013

Ich benutze kein Deo!


Reißerischer Titel, ich kann das auch!

Ja, liebe Leute. Ein kurzer Post für interessierte Schwitzer, die sich fragen, wieso ihr Deo vielleicht nicht hilft.
Ich habe selbst erst vor einigen Jahren gelernt, dass es einen Unterschied zwischen Deos und Anti-Transpirants gibt. 
Im Volksmund beides Deos genannt, aber wenn man präzise sein will, gibt es einen Unterschied (auch im Namen).
Denn die Deos machen angeblich, dass der Schweiß nicht riecht. Wer verzweifelt gehofft hat, dass man nicht riecht, obwohl man sich vorher und nachher extremst mit Deo vollgesprüht hat..der kennt das.
Also ist das Ziel von Deos, dass der Schweiß nach Blumenwiese oder so riecht. (tut's aber nicht)
Das Ziel von Anti-Transpirants ist demnach, dass der Schweiß GAR nicht riecht, bzw. gar nicht erst so intensiv auftritt. Die Kombination beider ist somit das nonplusultra. Jawoll.

PEANUTS! Aber vor einigen Jahren wäre mir der Unterschied nie bewusst gewesen.
Und seitdem rieche ich nicht und wenn, dann nur nach frischem Reis-Gurken-Blümchen-Tee.

22.03.2013

Die mit dem Auge und ihre 11 Fragen.


My Eye hat drauf gehofft, dass ich ihren Post über unnützes Wissen lese, in dem sie mich ein bisschen versteckt, etikettiert hat. Damit testet sie nämlich, wer wirklich ihre Posts liest. ;)

11 neue äußerst bewegende Fragen:

1. Wie heißt Lied Nr. 11. auf deiner Playlist (man nehme die Option "alles wiedergeben" an)?
La Reine Trayeuse von Amesoeurs.

2. Welcher Zeichentrick-Charakter wärst du, wenn du einer sein könntest?

Ich fand es schon immer sehr schlau von mir, eine Hexe zu sein, wenn ich mir was wünschen könnte. Denn dann könnte ich mich natürlich immer wieder umhexen und könnte jeder sein. Bibi Blocksberg also meine Wahl!

3. Was war deiner Meinung nach das "unschönste" Outfit/AMU/etc. das du je geposted hast? Link! +

4. Und welches war das Schönste? Link!
Ich denke es ist offensichtlich, dass mein Blog Klamotten nicht als vordergrundiges Thema hat. Habe in ALL DEN JAHREN gerade mal 5(?) Tragebilder hochgeladen. Vielleicht zeig ich ggf. nochmal was aus meinem Schrank.
Ich finde alle Sachen immernoch schön. Einzig das Bandshirt trage ich nicht mehr.






























5. Welches Salatdressing magst du am liebsten (brauche Ideen ^^)?

So Blattsalat ist gar nicht so mein Ding. Lieber Nudelsalat oder sowas. Bin demzufolge auch nicht so der Dressingkenner. Irgendwas mit Joghurt oder Balsamico geht aber immer.

6. Inspiriert von KK: Wie ist eigentlich deine Lena? 

Was zum Teufel ist eine Lena? Habe wirklich keinen Schimmer. D:

7. Auf welche Erfindung könnte die Menschheit verzichten?

Auf so viel...Besonders in der Kosmetikindustrie. Shampoo speziell für Frauen über 40, die Haarausfall und gefärbte rote Haare haben und schnell nen fettigen Ansatz haben...hoho, dieses Thema hat potential für einen ausführlichen Post!
8. Was bleibt immer in Mode?Schwarz, Hosen, Kleider, Röcke, Augenbrauen..? Das dolle an Mode ist ja, dass irgendwie alles in Mode ist, nur eben nicht immer zum gleichen Zeitpunkt. :D


9. Und was war der bisher schlimmste Trend den du mitgemacht hast?

Ich bereue nichts, auch wenn ich das meiste gar nicht mehr tragen würde (Farben!!! Tatsache!). Aber wenn man etwas trägt, dass gerade im Trend ist, dann ist das ja nicht peinlich, sondern normal und durchschnittlich.

10. Zeig doch mal das 11. Foto in deiner Handy-Foto-Galerie! Nicht jugendfrei? Dann nimm Nr. 22!

Ein Glück, dass ich ein Fotohandy hab, sonst hätte ich die Frage gar nicht beantworten können. Da Nr. 22 nicht jugendfrei ist, weil dort mein Gesicht zu sehen ist, hier die unspannende Nr. 11. Natürlich fotografiere ich Leute immer ohne den Kopf.

11. Was ist dein Lieblingsrezept? Bitte posten oder ein Link!

Himmlisches Brot von BlueBacardi. hier 
Haferflockenkekse von hier, aber das Ei lass ich weg.



Bitte! Danke!

12.03.2013

Modische Tattoos und trendige Gedanken.

Ein schnelles Update bezüglich der aktuellen Trends in Sachen Tattoos:

Schriftzüge! Sehr trendyyy. Oft mit einer tollen persönlichen Geschichte, die aber nie erzählt wird(zumindest nicht im Netz). Ist ja eben persönlich so ein Tattoo. Aber ein MUST-SHOW, ist ja auch hübsch sowas.

Immernoch aktuell sind jegliche Freiheitsmotive, oft gesehen auf der Schulter/im Nacken.

Für die romantisch verträumten Mädels: Schleifen, Schleifen, Schleifen  ;)

Und zum Schluss die umgedrehte 8 oder auch die EndlosSCHLEIFE. Irgendwie wurde mir das Zeichen aber zu hipsterisiert.

Am besten ist's natürlich, wenn man alle drei Motive miteinander kombiniert. Dann muss man sich keinerlei Sorgen machen. Vielleicht sieht ja so mein erstes Tattoo aus, das ich mir nie stechen lassen werde. Was meint ihr? KOMMENTIERT!!




Übrigens glaube ich nicht, dass viele Trends nachmachen, weil es im Trend liegt. Das wird erstaunlich vielen Modeopfern nachgesagt. Ich glaube wirklich, dass sie etwas tragen, weil es ihnen gefällt. Ich muss nur innerlich böse lachen, wenn ich sehe, dass Menschen gerade ALLES tragen, was aktuell sein könnte. Carhartt-Mützen, Sneaker-Wedges, Camouflage, NIETENNIETENSPIKESNIETEN oder einfach den normalen Second Hand- Hobo-Hipster-Look.

Wie schön es ist, dass jeder das tragen darf, was ihm gefällt. Das macht Spaß. Und das ist mein Ernst!

01.03.2013

R and Julie - Warm Bodies + o2-Kinoaktion

Der zweite Kinobesuch des Jahres und auch dieses Mal hat sich der Kinobesuch gelohnt. Meine Anlaufstelle, wenns um Trailerchecks und Reviews geht, ist inzwischen immer wieder dieser verlässliche Kanal: DVDKritik
Allerdings sollte man sich vielleicht nicht den Trailer vorher anschauen.

Zum Inhalt: Zombiejunge trifft auf Mädchen, durch "blöde Umstände" UND SO WEITER.
Der einzige Zusammenhang zu Twilight mag eine gewisse Parodie darauf sein. Die Schauspielerin sah meiner Meinung nach sogar Stewart ähnlich.

Es ist kein schnulziger Kitsch-Film. Der Film hat Herz und Wärme. Ein wirklich schöner Film, der anfangs vielleicht ein bisschen langsam startet, aber sich auf jeden Fall steigert.
(funfact: Es gibt 2 Analogien zu Romeo und Julia.)


Buchverfilmung (das Lesen wird also nachgeholt) von einem nicht mormonischen Mann(!) namens Isaac Marion.


Als o2-Kunde könnt ihr JEDEN Donnerstag zu zweit ins Kino, wobei nur EINER zahlt. 2 für 1. Ihr teilt euch somit den Eintrittspreis. Auch 3D-Filme!
Irgendwie wissen die wenigsten von der genialen Aktion und deshalb möchte ich sie verbreiten!
Ich war also gestern für 3,25 Euro im Kino. Preise wie vor 10 Jahren..

19.02.2013

paint it red

Ein wunderbar sinnloses Thema. Aber bei anderen Mädels les ich sowas auch ganz gern. Ich bin keine Nagellacksüchtige, sondern eher lippenstiftobsessiv..


Auch ich gehöre seit ca. 2 Jahren zu den exzessiven Roten Lippenstift-Trägern.
Inzwischen hat sich auch bei mir eine kleine Sammlung angehäuft.

Dies sind nur meine roten Lippenanmaler, daneben habe ich auch noch Beerentöne usw.
 vlnr: kiko, catrice,alverde,manhattan,manhattan,alverde,p2,kiko,kiko,rivaldeloop

 Und dieses Schmuckstück habe ich ganz unerwartet zu Ostern bekommen. (und dann verloren...) Wie eine unerwartete Beziehung, habe ich nicht darauf gehofft, so etwas ganz Wunderbares zu finden und als ich es dann hatte, war ich verliebt bis über beide Ohren. Anfangs allerdings skeptisch, da ich dachte die Farbe wäre zu hell. Doch aufgetragen ist sie perfektiös. KIKO hat sich als Lippenstiftmarke bei mir inzwischen etabliert. Und wenn wieder Rabattaktion ist, dann nehm ich mir ab und an einen Stift für 1,90 oder eben 5,00 mit (dieser kostet sonst 6,90).
Mein sogenannter heiliger Gral!


10.02.2013

Auch ich reminisziere! So war 2012.

Pünktlich zum asiatischen Neujahr, hier auch mein Jahresüberblick!



1. Beschreibe dieses Jahr in 3 Worten...
Glück, Erfolg, Gesundheit! Dass was man sich immer zu irgendwelchen Anlässen wünscht. :D

2. Welche Lieder verbindest du mit diesem Jahr?
Lana Del Rey - Born to die (ALBUM + Paradise Edition), Coldplay - Every teardrop is a waterfall , Agalloch - Birch White , Philipp Poisel - Eiserner Steg, David Guetta + Sia - Titanium, Alcest - Autre temps


3. Nenne Daten, die du nie vergessen wirst!
Geburtstag, 31.08., 07.09, 01.01., 08.12., Pragausflug

4. Welchen Tag möchstest du am Liebsten ganz schnell vergessen?

Keinen einzigen Tag. Bestes Jahr im bisherigen Leben! Die Tage, an denen ich mich unverstanden gefühlt habe, waren zwar nicht schön, aber das gehört wohl dazu.

5. Hast du in diesem Jahr etwas dazugelernt?

Ja, dass das Leben sehr viel Spaß machen kann. Und dass Leute, die dauernd meckern, echt nerven.

6. Hast du dich äußerlich in diesem Jahr verändert?

Von 15 cm Haaren ab, wieder zu lang, zu Rotschimmer im braun/schwarzen Haar! 

Und, dass ich auch ohne Eyelinerstrich ok aussehe. Dafür ohne Lippenstift sehr doof.
Ich trug fast immer nur kurze, enge schwarze Kleider. Bevorzugt mit REIZverschluss an jugendfreien Stellen.
 
7. Hast du dich innerlich verändert?

Jau, Pro-Aktivität! Frohsinnigkeit! Und emotional sein wie ein Kleinkind.
Von der Zukunft träumen. Manchmal sehr fürsorglich sein.(Oma-Syndrom)


8. Welche Person hat dir in diesem Jahr den Kopf verdreht?

gollum


9. Hat dich in diesem Jahr jemand enttäuscht?

Alle, die zu Treffen zu spät kommen. :D Und generell leere Versprechungen.


10. Was hast du am 1.1. dieses Jahres gemacht?

Nicht gesoffen, Black Stories gespielt!, mich um die Leute gekümmert (denn ich bin die OMA!), bemerkt, dass der unausgesprochene Dresscode schwarze Spitze war und dass ein Kleid, das nur bis zum Po reicht, anscheinend okay ist - aber nur wenn man dazu High Heels trägt. :)
Ein Kompliment bekommen, dass ich stilvoll gekleidet bin. Langärmlig, Leute! ZU SILVESTER. Hat das schon mal  jemand von euch gewagt? (Dafür war's aber auch transparent.)
Genervt von den Pärchen sein, die sich immerzu abknutschen, hahah.


11. Hattest du in diesem Jahr einen Erfolg?
Auf ganzer Linie, FUUU YEAH!


12. Hattest du in diesem Jahr Streit?

Na, klar.


13. Warst du dieses Jahr auf einem Konzert?

Meshuggah & Decapitated. Langersehnt!
 
14. Was war dein schönster Moment?

Die Gewissheit zu haben. Willkommen zu sein. Richtige Entscheidungen getroffen zu haben.


15. Jemand Prominenten getroffen? Wenn ja, wen?

Blogger/Vlogger


16.Welche sind deine 5 Lieblingsplatten gewesen?

Lana Del Rey - Born to Die (Paradise Edition)
Coldplay- Mylo Xyloto
Cynic - Carbon-based Anatomy
Baroness - Take my Bones away

Katatonia - Dead End Kings

17. In einer Zeitung?

Three times!

18. Neue Leute kennengelernt?
Ja, ca. 180. Echte Menschen!
 

19. Warst du im Ausland?
Andere Bundesländer und Tschechien.


20.  2012 zum ersten Mal gemacht?
In einem Schloß übernachtet, im Moshpit gewesen, mich in Deutschland im Bikini rausgetraut, im Fitnessstudio angemeldet, mich immatrikuliert

21. Erkenntnisse?
Bereue nichts! Nie und nimmer. Alles, wofür man sich entschieden hat, hat man bewusst getan. Man hat nämlich immer die Wahl, auch wenn es nicht so scheint.Wenn man im nachhinein Dinge bereut, heißt das nur, dass man in der damaligen Situation dumm war und dumm gehandelt hat. :D


Freundschaft ist wichtig. Große Erkenntnis. Klingt trivial, aber musste ich für mich wiederentdecken!
Facebook ist immernoch doof! 

01.02.2013

Teller oder Tasse [Etikettierung]

Die Fragen hab ich mir gaaanz alleine ausgedacht!


1. Facebook ja/nein. Kennst du noch Leute, die nicht bei Facebook sind?

2. Fernbeziehung ja/nein.

3. Was traust du dich seit Jahren nicht mehr zu machen?

4. Wenn du die Möglichkeit hättest DIE große Liebe deines Lebens kennenzulernen, aber wüsstest, dass sie in 3 Monaten sterben würde, würdest du sie trotzdem kennenlernen wollen; mit der Gewissheit, dass du nie so jemanden mehr lieben wirst?

5. Mochtest du die Schule?

6. Konzerte oder "feiern gehen"?

7. Warst du schonmal mit jemandem zusammen, der nicht deinem "Typ"entspricht?

8. Wie oft gehst du im Jahr ins Kino?

9. Fotos ausdrucken oder Festplatte?

10. Vegan/Vegetarisch oder auch mal Fleisch?

11. Setzt du dir zu hohe (unrealistische) Ziele?

12. Bist du mit deiner natürlichen Haarfarbe/Hautfarbe zufrieden? 

13. Hast du schon eins deiner Piercings/Tattoos bereut (im Sinne von gefällt nicht)und es entfernen lassen? :D

14. Hast du bei einem Gewinnspiel schonmal was gewonnen; wenn ja, was?

15. Was bedeutet dir dein Blog?


Und ihr wisst, ich bin skrupellos, deshalb müsst ihr euch entscheiden und es begründen!
Vielen Dank! :>

Etikettiert (wieso Etikett? Ich frage mich das auch, wieso heißt es "tag"?!)werden (hey Leute, das sind Blogvorstellungen, ich mache nie Blogvorstellungen, yeah!) die interkulturelle Peking-Stefanie, die nachdenkliche N0stra, die nicht ganz so pazifistische Mary, das biologische Apfelkernchen, die anonyme Anonymiss, die kochbegeisterte BlueBacardi, die simple und doch komplizierte Lina,die dunkle Sibel, Prinzessin von und zu Countess van Hellfire, die pinke Glitzer-Lea und das Ästchen (dessen Blog leider nicht mehr aufrufbar ist!.


Abgabetermin Ende nächsten Monats!