27.01.2013

Was bedeutet kthxbye?

Mein Blog hat den vermutlich unaussprechlichen Namen "kthxbye". Aber auch nur vermutlich unaussprechlich, wenn man denkt, dass es sich hierbei um eine sinnlose Aneinanderreihung von ein paar Buchstaben handelt.

Wer die Bedeutung kennt oder schon so schlau war, danach zu googlen, weiß, dass es bloß die sehr aussprechliche Abkürzung für okay, thanks, bye ist.

k- okay
thx- thanx/thanks
bye 
"Obviously, it is used to end a conversation *fast* that you don't want to be in anymore." urban dictionary

HEUREKA, das Geheimnis ist gelöst!

20.01.2013

"I count six bullets." - "I count two guns..." BOOM


Mein erster Kinobesuch 2013 und wenn das Jahr schon so gut anfängt, freu ich mich schon auf die weiteren 11 Monate, in denen ich sicherlich noch fleißig ins Kino gehen werde!

Von Django Unchained war ich hellauf begeistert!
Anfangs eher uninteressiert, da ich  KEIN Tarantino-Fanatiker bin, Western eigentlich auch nicht mag und der Trailer auch nicht so vielversprechend aussah, dachte ich mir, dass ich gern auf diesen Film verzichten kann.

Zum Glück hab ich's gelassen und so wurde ich überzeugt. Außerdem Christoph Waltz (!!!) und Oscar-Nominierungen machten mich doch neugierig.

Fazit:
Großartige Dialoge, viel viel viel Witz (zudem nicht dumm albern!), tolle schauspielerische Leistungen, VERDAMMT tolle Schießereien (toll anzusehen- und hören, aber bluuuutig) und besonders auf Englisch zu empfehlen.

18.01.2013

Wir sind immernoch alle individuell!

Der Postvorgänger hier.
Dieses Mal kann ich allerdings eher wenige Punkte nachvollziehen...dafür gibt es aber genug Leute, die eben genauso denken. ;)

1. Ich lerne immer auf den letzten Drücker (und lerne nie daraus).

2. Ich habe keine Zeit zum Kochen und auch keine Zeit zum Lesen und eigentlich auch nicht zum Schlafen. Deshalb bin ich gern stundenlang bei Facebook.

3. Ich will Sport machen und mich gesünder ernähren.

4. Fernsehen ist scheiße. (ALLE Programme lassen einen verdummen) Internet ist vieeel besser.

5. Mein Freund ist mein bester Freund!! <333

6. Ich bin dauerpleite.

7. Meine Mama ist die beeeesteeee.

8. Ich finds doof, dass die Kleinen heutzutage Smartphones haben.

9. Ich wurde gemobbt.

10. Ich bin nicht normkonform und lasse die 10 mal aus!

10.01.2013

64 und davon meine Lieblinge [2012]

2012 war so ziemlich mein Bücherjahr. 64 Bücher insgesamt gelesen, wobei die letzten zwei Monate SEHR schwach waren. So wenig hab ich das letzte Mal vielleicht in der Abiphase (bzw. einen Monat davon) gelesen... Viel Zeit gehabt zu lesen,aber viel wichtiger: viel Zeit genommen um zu lesen.

...und da ich Bücherlisten liebe:

Das Jahr habe ich mit dem Hobbit begonnen. Den Film dazu habe ich in der Erscheinungswoche gesehen und fand ihn besser als das Buch...wie schon fast erwartet. ;)

Da ich ganz schlecht in Rezensionen bin und die eh keiner liest:

Lila steht  für TOLLE Bücher.
Bordeaux steht für GANZGANZGANZ tolle Bücher. 




Januar '12:

- der Hobbit von J. R.R. Tolkien

- Ben liebt Anna von Peter Härtling 

- Wasser für die Elefanten von Sara Gruen (FILM BESSER)

- angerichtet von Herman Koch 

- die Einsamkeit der Primzahlen von Paola Giordano (FILM MISERABEL)

- Ich habe sie geliebt von Anna Gavalda

- Faust I von J.W. von Goethe

- Andere Umstände von Grit Poppe

- Freud für Eilige Christfried Tögel 

- 35 Kilo Hoffnung  von Anna Gavalda



Februar '12:

- Gevatter Tod von Terry Pratchett

- Vincent von Joey Goebel (LIEBLINGSBUCH)

- Spinner von Benedict Wells 

- Lucas von Kevin Brooks

- Ewig dein von Daniel Glattauer

- die Entdeckung des Hugo Cabret von Brian Selznick

- Keine weiteren Fragen von David Nicholls



März '12:

- das Geheimnis der Wände von Tatiana de Rosnay 

- RAUM von Emma Donoghue 

- Talk talk von T.C. Boyle 

- the Hunger Games von Suzanne Collins 

- Solange du schläfst von Antje Szillat 

- Jeden Tag, jede Stunde von Natasa Dragnic 

- Männer können auch anders von Nebel/Pingel





April '12:

- Marina von Carlos Riuz Zafon

- Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher 

- Tiere essen von Jonathan Safran Foer (UND TROTZDEM FLEISCHESSER D:)

- Rollende Steine von Terry Pratchett 

- Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams 



Mai '12:

- Freaks von Joey Goebel

- Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren Oliver

- Vom Ende einer Geschichte von Julian Barnes (LIEBLINGSBUCH)

- der Trakt von Arno Strobel 

- der Winterschmied von Terry Pratchett

- Ich wünschte, ich könnte dich hassen von Lucy Christopher

- Flammenbrut von Simon Beckett 

- Euer schönes Leben kotzt mich an: Ein Umweltroman aus dem Jahr 2015 von Saci Lloyd 



Juni '12:

- Hendrikje, vorübergehend erschossen von Ulrike Purschke 

- Blueprint/Blaupause von Charlotte Kerner (FILM AUCH GUT)

- der Märchenerzähler von Antonia Michaelis (LIEBLINGSBUCH)

- Superhero von Anthony McCarten 

- die dunkle Seite des Mondes von Martin Suter 

- Mein glückliches Leben von Rose Lagercrantz & Eva Eriksson 

- forbidden von Tabitha Suzuma (LIEBLINGSBUCH)

- Meisterwerk von Frank C. Boyce



Juli '12:

- so wie ich will - Zwischen Minirock und Moschee von Melda Akbas

- der Koch von Martin Suter 

- Wilde Schwäne von Jung Chang

- Made in Vietnam von Carolin Philipps

- Männertaxi von Andrea Koßmann 

- Das Leben der Wünsche von Thomas Glavinic 



August '12:

- darum von Daniel Glattauer 

- Tour de Franz von Cecile Calla 

- Schokoladenkind von Abini Zöllner

- Onkel Wanja kommt von Wladimir Kaminer 

- Vielen Dank für das Leben von Sybille Berg

- Small World von Martin Suter

- Black Butler 1

- Black Butler 2

- Naruto 1

- Naruto 2

- Train Man 1

- Train Man 2

- Train Man 3

- Cheeky Vampire 1

- Cry out for love

- Psychic detective Yakumo 1
- Ziemlich beste Freunde von Philippe Pozzo di Borgo
- Der Augenjäger von Sebastian Fitzek

September '12:
- Beck 1
- Beck 2
- Naruto 3
- Naruto 4
- Bevor ich sterbe von Jenny Downham
- Astral project 1
- Bonjour tristesse von Francoise Sagan 
- Jesus liebt mich von David Safier 

- Dein und mein Geheimnis 1

- Nach dem Beben von Haruki Murakami

- Living dolls:Warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen von Natasha Walter

-Psychic detective Yakumo 2
 

- Die statistische Unwahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick von Jennifer Smith


Oktober '12  

- Schoßgebete von Charlotte Roche

- Naruto 5 

- iDoof,youDoof,wiiDoof von O.Kuhn/A.Reinwarth/A.Fröhlich

- Feuchtgebiete von Charlotte Roche
- Ende gut von Sibylle Berg


November '12

- Ein gutes Omen von Terry Pratchett

- Herr der Ringe - die zwei Türme von J.R.R. Tolkien

- The Great Gatsby (engl.) von F.S. Fitzgerald


Dezember '12

- Wir beide, irgendwann von Jay Asher/Carolyn Mackler
- Mein Herz so weiß von Javier Marias

02.01.2013

Charakterlos

N0stra war neugierig und hat mir folgende Fragen gestellt!

1. Bist du bei fremden Personen schüchtern?‬
Wenn ich in Begleitung bin, inzwischen nicht mehr so sehr. Alleine, sieht das ein bisschen anders aus. Wenn ich nicht drumherum komme, neue Leute kennenzulernen, kann ich mich gut öffnen. Wenn es nicht notwendig ist, dann gehe ich nicht auf Leute zu und gucke gern beschämt auf den Boden.


2. Gibst du Obdachlosen Geld?‬
Manchmal. Manchmal würde ich auch Geld geben, mach es aber nicht aus dem Grund, weil ich nicht mag, dass ich dann angeguckt werde. >.<

 
3. Bist du vertrauenswürdig?‬
Wer zum Teufel würde von sich behaupten, nicht vertrauenswürdig zu sein?!
Sagen wir mal so: wenn mir jemand ein Geheimnis anvertraut, dann bleibt es auch ein Geheimnis. Andersherum bin ich aber auch nicht nervig-neugierig und insistiere auf das Preisgeben eines Geheimnisses.

 
4. Setzt du dich in irgendeiner Organisation ein oder spendest Geld?‬
Ich war ein Jahr lang sozial. ;) Ansonsten kaufe ich Unicef-Postkarten (...) und spende meine Klamotten. ;o
5. Worauf legst du in deinem Leben am meisten Wert?‬

Ehrlichkeit, Humor, Liebe
 
6. Glaubst du, dass du gut teilen kannst?‬
Mit ausgewählten Personen schon. Manchmal schon zu sehr, dass ich aufdringlich wirken kann. "ISS DOCH!!"
Teilen im Sinne von "Kann ich mal probierenn?" mag ich(bei einigen Leuten) nicht und den inneren Zwang zu haben, etwas zu teilen, weil man es "muss", mag ich auch nicht.

  7. Wenn du etwas verschenkst.. wie sehr machst du dir darüber Gedanken, was das passende sein könnte?‬ Sehr sehr viele! Ich gewöhne mir auch langsam diese Angewohnheit ab, immer zu vermeiden dabei zu sein, wenn derjenige sein Geschenk aufmacht. Die meisten freuen sich eben doch über das Geschenk, weil ich mir Gedanken mache und mir Wunschäußerungen merke (und notiere). 
8. Gibst du bei Streitigkeiten "problemlos" auf, oder musst du eher das letzte Wort haben?‬
Ich gebe nicht auf, wenn ich Recht habe. ;> Wenn ich allerdings keine Ahnung von der Thematik hab, dann beharre ich nicht auf meiner Ahnungslosigkeit.

  9. Bist du ein kreativer Mensch mit vielen Ideen?‬
Mittelkreativer Mensch mit mittelvielen Ideen.

  10. Interessiert du dich für z.B. für Kunst oder andere Kulturen?‬
Aber hallo, mein ganzes Studium dreht sich darum.

11. Bist du spontan, oder überfordern dich ungeplante Situationen?‬

Ungeplant geht gar nicht. Ein Plan, auch wenn's nur einige Stunden davor sind.
Verplante Leute finde ich anstrengend.


12. Worüber denkst du am meisten nach?

Über mich und mein Verhalten, oh Wunder. Über meine Mitmenschen und was in ihren Gehirnen vorgeht.

13. Hast du Ängste?‬
Zitat K.: "Die hat so viele Ängste!"
Aber viele Ängste/Macken (bezüglich meines Aussehens) habe ich glücklicherweise abgelegt und sei es z.B. nur ohne "Klarsicht"strumpfhose das Haus zu verlassen. Meine Beine sind nicht ekliger und unnormaler, als andere! :D