23.10.2013

Oh Boy. Es ist wieder da.

Das wird ja hier langsam langweilig auf meinem Blog. Gefühlt jedes Jahr kommt hier auf dem Blog ein Post darüber, wie ich es finde, wenn man Symbole oder Logos aus rein ästhetischen Gründen trägt. Seien es Kreuze oder Bandlogos(#1, #2, #3) etc. Natürlich kann ich es irgendwo auch nachvollziehen, wenn man das tut. Allerdings nur, wenn man von der Bedeutung keinen blassen Schimmer hat.

Seit 2013 gibt es einen weiteren Trend im Hipster-Bereich. Zu sehen an Mützen(Beaaaanies!) und Rucksack tragenden schlanken Frauen oder Androgynen in schwarzer enger Tracht:

via
Wie gefällt euch der Trend? Wozu würdet ihr es kombinieren? Die "it" Farben dieses Jahr sind übrigens schwarz, rot und weiß. Die Springerstiefel, die letztes Jahr im Trend waren, feiern dieses Jahr ein Revival und können auch wieder aus dem Schrank geholt werden.
Viel Spaß mit dem Kopfsteinpflaster!