20.11.2013

Hasstirade an Hermes und DHL.

Unglaaaublich. Ich habe dieses Jahr so wenig gepostet (bisher 22 Posts), dass ich auf einmal den Drang verspüre, alles wieder aufzuholen. Gut so, denn ich lese meinen Blog ja so gern und lache im nachhinein immer wieder gern über meine eigenen Witze.


Onlineshopping macht Spaß und ist so schön unkompliziert und unstressig. Sollte man zumindest meinen. Kaum hat man bestellt und kriegt eine Bestätigung des Versandhauses, könnte man alle paar Stunden seinen Bestellstatus aktualisieren.

Szenario DHL:
Besonders schön finde ich es, wenn das Paket offiziell schon zugestellt wurde, man aber keine Nachricht im Briefkasten hat (stattdessen erhält irgendein Nachbar mit absolut anderem Nachnamen deinen Zettel. "Asiatische" Nachnamen sind halt alle gleich). Also checkt man ärgerlich seinen Bestellstatus, wo vermerkt ist, bei welchem der unzähligen Nachbarn das Paket nun ist. Gehe ich also beim Nachbar klingeln. Sagt mir die Frau, dass das Paket schon abgeholt wurde(!!!)... Schönen Dank auch.
Was das ganze in die Maßlosigkeit treibt ist aber auch, dass der andere Nachbar einfach ein fremdes Paket abholt. Eins, das nicht mal an ihn adressiert war. Aber die DHL vertauscht auch eben mal gern den Nachnamen mit dem Vornamen, damit auch niemand wirklich weiß, an wen das Paket geht.


Hermes-Szenario:
Bestellung war offiziell wieder zugestellt worden. Juhu! Nur wo die dann abliebt, wusste keiner. Dann erstmal Telefonterror bei Hermes veranstaltet. Der unverschämterweise was kostet. Von dem Geld hätte ich mir gleich mein Horoskop für das nächste Jahr vorsagen können, wäre lustiger gewesen. Hilfe-Hotlines sollten grundsätzlich kostenlos sein oder zumindest so viel wie ein Anruf ins normale Festznetz.
Die Frau am Telefon meint dann also, dass es wohl schwierig war meine Adresse ausfindig zu machen. Ziemlich lustig, weil ich einen Brief an meine Adresse bekam, in dem Stand, dass das Paket nicht zugestellt werden konnte, weil die Adresse unklar ist. Hahah, got you! Wie schlau muss man sein? Das Ende der Geschichte war, dass ich über 2 Wochen auf mein H&M Paket warten musste. Da hätte ich auch gleich in China bestellen können.



Wer hat auch so charmante Situationen mit diversen Versandhäusern gemacht? ;<

14.11.2013

These shoes are made for ugly.

Ich trage ja logischerweise Dinge, die mir gefallen. Dass das aber den Effekt haben kann, dass es anderen Leuten nicht gefällt, ist klar. Und ich liebe es einfach, wenn mir Leute (Freunde) ehrlich sagen, wie sie meine Klamotten finden, besonders, wenn sie sie hässlich finden! Meine drei Lieblingsschuhe kamen bisher eher schlecht weg - zumindest bei meinem männlichen Umfeld. Aber irgendwie freut mich das, ich finde es lustig und süß. Und ich habe genug Selbstbewusstsein, um darüber zu stehen. Außerdem lieber so, als unehrliche Komplimente. ;)

Schuh Nr. 1, von Tally Weijl, relativ aktuell. Diese Schuhe findet man entweder superhässlich oder ziemlich gut.
Ein Freund: "Ahh, neue Schuhe?"- "Ja! Findest du sie hässlich? :D"
Freund: "...hmmm mutig! Passen zu dir."

Resonanz von drei Freundinnen: Tolle Schuhe!


Schuh Nr. 2 ist von Deichmann.
Resonanz 1: Was für hässliche Schuhe!
Resonanz 2: Wedges sind hot.



Schuh Nr. 3 ist von Vagabond (Lieblingsschuhmarke!)
Resonanz 1: "Du siehst aus wie ein Junge aus dem 17. Jahrhundert!" :DDDD
Resonanz 2: Coole Schuhe, chic!
Und dann habe ich mir noch sehr nützliche Sachen gekauft. Neudeutsch oder auch neuFALSCH heißt das ja "NEU IN" (vom Englischen "new in"). Eine 80x80 Kissenhülle von H&M Home für 4€.

Und zwei Notizbücher, die ich als Tagebuch nehmen werde. In "Die Leiden des jungen Werthers" kann ich emomäßige Einträge verfassen, juhu!
Das rechte Buch gibt es derzeit bei IKEA und hat schwarze(!) Buchseiten. Kostenpunkt 3,99€.



Wie findet ihr die Schuhe? 

08.11.2013

..and the award goes to: Leonardo DiCaprio. Or rather me. D:

N0stras Welt und ihre Gedanken (diese Verlinkung soll bezwecken, dass ihr die Seite besucht, in der Hoffnung, dass sie von nun an öfter bloggt >:D) führten dazu, dass sie mich mit diesen Fragen bombardiert hat. Da ich auch kein Fan gewisser "Tag"-Regeln bin, verweise ich freundlicherweise auf meinen bereits erstellen Tag, bei dem gefühlt die Hälfte schon nicht mitgemacht hat, aber gern noch darf. :D klick me baby one more time




1.Wenn du dich entscheiden müsstest, würdest du eher attraktiv und "dumm" sein oder unattraktiv und gebildet?Wie Daisy in The Great Gatsby so schön sagte: "I’m glad it’s a girl. And I hope she’ll be a fool — that’s the best thing a girl can be in this world, a beautiful little fool." Durchaus verständliche Ansicht. Mit Schönheit kommt man in bestimmten Kreisen viel weiter. Da ich aber meine Zukunft nicht in diesen Kreisen sehe, entscheide ich mich für "unattraktiv" und gebildet. Aber was heißt schon unattraktiv. Man findet immer jemanden, der einen schön findet.


2. Was würdest du mit 1 Millionen Euro anstellen?
Fitnessstudio-Jahresmitgliedschaft über mehrere Jahre, vielleicht die Augen lasern lassen, Gesundheitsflatrate für die liebsten Menschen, nette Eigentumswohnung, reisen, Bafög abzahlen ....aber da ich eigentlich ein Sparfuchs bin, würde ich eher viel zurücklegen, wie auch Fräulein N0stra es tun würde.


3.Wenn du eine Zauberkraft hättest, welche wäre es dann und wieso?

Wenn ich eine Zauberkraft hätte, dann wäre meine Zauberkraft doch, dass ich zaubern kann! ;)

4. Mit welcher Zeichentrick-Figur würdest du dich identifizieren?Aus Mangel an potentiellen Identitätspersonen mit schwarzen Haaren im Zeichentrickbereich, fand ich Mulan oder Schneewittchen ziemlich cool. Manchmal werde ich noch Pocahontas getauft. Man ist ja so einzigartig mit seinem langen geflochtenen schwarzen Haar.



5. Wenn du anstelle von Angela Merkel wärst, was würdest du in Deutschland ändern?
Ich würde nicht zulassen wollen, dass sich mein Land verschuldet. Mehr Bildung(smöglichkeiten für alle). Mehr Krankenkassenzuschüsse, doppelte Staatsbürgerschaften, Zulassung der Homo(und werauchimmer)-Ehe, mehr und günstigere Wohnungsmöglichkeiten, Abschaffung von Unpünktlichkeit (der DB, aber auch generell) und Dauermeckerei und Einführung der YouTube-Beautyblogger-Steuer...naja, typisches CDU-Programm halt!


6. In welches Alter würdest du nochmals zurückkehren wollen und wieso?
12! All the way. Auch wenn ich mich fremdschämen würde. Einfach weil mit 12 so viel Unsinn in der Schule und mit den Leuten passiert ist. Und um den Leuten von heute nochmal zu zeigen, dass es damals NICHT cool war im Klassenraum mit seinem Handy über die Lautsprecher Hip Hop zu hören.


7. Wer sind die wichtigsten Mensch, in deinem Leben?

Ist das nicht bei jedem gleich? Hugh Jackman? Freddie Mercury?8. Dein absolutes Traumauto?No need...if you got a dreamatorium!


9. 3 Dinge, ohne die du nicht leben könntest?

Sperma, Eizelle und Gebärmutter. 

10. Wer oder was hat dich zum Bloggen bewegt?

Tadaa, tatsächlich die Dame, die mich etikettiert hat, aber auch Olgalii loves...(bloggt nicht mehr). Allerdings habe ich in sehr jungen Jahren bereits auf myblog und myspace gebloggt. Darauf bin ich ganz alleine gekommen. :>

11. Was würdest du machen, wenn Blogger nicht mehr existieren würde?

Mich bei wordpress anmelden.