01.08.2014

Excuse me, there is a face on your make up.



Viele Mädels haben das Problem, dass sie sich ungeschminkt wahnsinnig hässlich fühlen. Genau genommen zählte ich mich auch zu jenen Mädchen, die andere beneidet haben, dass sie ungeschminkt so hübsch aussehen. Aber nichts da! Ein bisschen Psychospielchen mit den eigenen Gedanken und du kannst dich mit oder ohne Schminke hässlich fühlen! Ähh..

Mein Tipp: Lass nach und nach jenes Schminkteil aus, das du für unverzichtbar hältst und gleiche es stattdessen mit einem anderen Schminkteil aus. Beispiel: Du kannst nie ohne Eyeliner aus dem Haus? Versuche es trotzdem einmal, aber betone zum Beispiel deine Lippen mit rotem Lippenstift. Du bist trotzdem nicht ungeschminkt (hast also deine Sicherheit) und merkst, dass du den Eyeliner gar nicht brauchst, um alltagstauglich zu sein. Das mache eben mal mit allen Bereichen deines Gesichts und irgendwann stellst du fest, dass du gar nicht so sehr auf Make Up angewiesen bist. WIN WIN. 


Zum Thema Schminke im Allgemeinen: Viel hilft nicht viel. Es macht das ganze nämlich wesentlich schlimmer. Die Leute (also ich) werden euch nicht angucken, weil ihr so hübsch (geschminkt) seid, sondern weil es unglaublich faszinierend ist,wieviel Schminke man auflegen kann und sich trotzdem so wohlfühlt, dass man damit rausgehen kann. Aber ich bin ja ein offener Mensch und finde andere Sichtweisen super interessant.

Kosmetikprodukt Nr. 1, das vergewaltigt wird, ist definitiv der Blush. Nein, es sieht meist nicht aus wie "etwas Frische im Gesicht".

Das Thema "Natural Make Up" ist auch immer wieder lustig. Das Natural Make Up von einigen wäre nicht einmal mein Party Make Up. Lidschatten, Conceiler, Foundation, Nude Lippenstift, Augenbrauenstift/gel, Blush... - das komplette Packet wird auf YouTube und Blogs als Natural Make Up verkauft. Nicht mit mir! Ich nehme meinen Augenbrauenstift und meine geliebte Wimpernzange in die Hand und betone bei Bedarf meine Stummelwimpern. Aber noch lieber tupfe ich etwas rote Farbe auf meine Lippen. Das war's.

dat natural make up

Auf das Thema kam ich einerseits, weil ich in letzter Zeit zwei Damen auf der Straße erblickte, wo ich im nachhinein den Titel des Eintrags als Kommentar ablassen musste und außerdem, weil ich nach ewig langer Zeit mal wieder Nagellack auftrug und mich wie eine Drag Queen dabei fühlte (so unnatürlich dieses Gefühl von Lack auf den Nägeln, wenn man es nicht gewöhnt ist...) und weil ich heute Eyeliner trug (der mir früher soo wichtig war,"nie ohne!") und mich dabei total überschminkt fühlte. Ach ja. Und, weil ein Mädchen bei Kleiderkreisel einen Thread eröffnete, indem sie schrieb, dass es ihr peinlich ist ungeschminkt vor ihrem Freund zu sein, mit dem sie schon über 2 Jahre zusammen ist.


Kthxbye.

Kommentare:

  1. Haha, das Bild. :D
    Ich bin ja auch eher Team "Viel-Makeup" und mag Eyeliner echt gerne, kann aber auch gut drauf verzichten. Und ich verstehe Blush irgendwie immer noch nicht so richtig, ich bin froh, wenn ich keine rosa Backen hab. :'D Hab bisher echt selten Mädchen gesehen, bei denen das nicht aussah wie: "Ich trage Blush, um frischer auszusehen, aber jetzt sieht es aus wie Miss Piggy nach'm Marathon".
    Habe auch erst vorhin wieder ein Video in meiner Aboliste gehabt von einer, die ein "No Makeup-Makeup Look" geschminkt hat und einfach mehr Produkte verwendet hat, als ich, wenn ich mich stark schminke. Hmm, Sinn?
    Haha, den Thread habe ich auch gern verfolgt, ich frage mich, wie sie geschafft hat nach 2 Jahren nicht einmal ungeschminkt vor dem Freund zu sein? o_O Das ist auch eine Kunst für sich. :s

    AntwortenLöschen
  2. Ich war nie der große "Schmink"-Typ, was aber nicht heißt das ich mich ungeschminkt sonderlich hübsch finde sondern einfach weil ich keine Geduld & kein Talent fürs "Schön-Schminken" habe. Wie gerne ich manchmal Smokey Eyes hätte, ich es aber einfach nicht so schön hinkriege (ich habe auch keine Lust mich vorn Spiegel zu setzten und es zu üben. Wenn ich es nicht auf anhieb schaffe, lass ich es bleiben.) Daher sieht mein "Tagesmakeup" so aus, dass ich gelegentlich BB Creme nutze aber eigentlich immer eyeliner auf den Augen habe. Manchmal gehe ich aber auch ungeschminkt zur Arbeit wenn ich zu faul oder das Wetter zu warm ist... In meiner Umgebung sehe ich selten Menschen "übertrieben" geschminkt. Ich finde es lediglich schade, dass man auf Arbeit mit Lippenstift schon "overdressed" ist. Dabei trage ich gerne Lippenstift ._.

    AntwortenLöschen
  3. Ein grossartiger Beitrag! Und auch ein Thema, welches unbedingt und gerade auf Beautyblogs thematisiert werden sollte. Persönlich habe ich kein Problem ungeschminkt rauszugehen - eigentlich ist das das, was ich am meisten mache. Für auf Arbeit kommt wo nötig (und nicht flächendeckend) etwas BB Cream zum Einsatz sowie auf den ganz schlimmen Stellen noch Abdeckstift oder Camouflage. That's it. Am Wochenende laufe ich "ohne alles" durch die Gegend, damit meine Haut atmen und sich erholen kann.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mal einen Beitrag bei Taff gesehen wo die Mädels gefragt wurden nach wie langer Zeit sie sich ungeschminkt ihrem Freund zeigen würden.
    Die sprachen darüber als wäre es etwas wie sich nackt auszuziehen, denn einige gaben an erst nach 4 Wochen ein zwei Monaten und ich dachte nur äääähh...verstehe ich nicht O.o Das es Dinge gibt die man an sich nicht mag ok, kennt ja jeder, aber gleich das ganze Gesicht Baustelle? Das ist sehr schade das viele so denken.

    Gruß, die namenlose neue Leserin...die sich jetzt Offiziell Leuchtkeks nennt :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komischerweise kann ich das nachvollziehen. Auch wenn es absolut absurd ist. Ach ja, dafür liebe ich taff. Was würde man nur ohne diese Umfragen machen.
      Lieben Gruß an den Leuchtkeks. ;>

      Löschen
    2. ja? Ok die erste Zeit vielleicht nicht, aber nach sagen wir mal 2 Monaten?
      Ohne taff würde ich gar nicht den nächsten Tag überstehen :p (Achtung Sarkasmus)

      Löschen
  5. Mag ich auch so gar nicht! Ein frisches Make Up find ich immer toll und ab und an andren mag ich auch gerne mal richtig knallige augen, aber an sich sollt es einfach nicht too much sein. Bei manchen find ichs einfach nur noch mega hässlich und ja ein bisschen ekelhaft sogar. Die verlieren irgendwann komplett den Blick für sich selbst und merken gar nicht mehr wie viel besser sie ohne die ganze Scheisse aussehn! Echt traurig! Ich selbst geh auch mal ungeschminkt aus dem Haus, aber natürlich fühl ich mich mit etwas Make Up wohler. Unter Make Up versteh ich allerdings hauptsächlich Wimperntusche. Ich hab sehr helle Wimpern, die man ohne Tusche fast nicht sieht und dann wirk ich gerade in den Wintermonaten wo ich eher blass bin, als hätt ich 3 Wochen nicht geschlafen. Im Sommer gehts auch gern mal ohne. Rouge benutz ich mittlerweile super gern. Und bin mir auch nicht sicher ob es manchmal zu viel ist, aber ich schau immer dass ichs danach mit den Händen noch etwas verteil. Manche klatschen da schon echt ordentlich drauf und das sieht dann halt furchtbar aus! Toller Post :-) Mag ich echt!

    AntwortenLöschen
  6. Danke liebe T.! :)

    Und mein natural Make-Up besteht aus Concealer und Augenbrauenstift ^^
    Aber ich persönlich finde ja auch viel Schminke gut. Natürlich nicht wie da oben auf dem Bild, sondern mit ganz viel Schwarz und dunklem Lippenstift. :)
    Das mit dem Weglassen ist übrigens ne gute Idee! Ich lasse in letzter Zeit oft die Wimperntusche weg, weil ich den "Look" natürlicher und irgendwie eleganter finde, der Lidschatten dabei viel besser rauskommt und man sich abends viel Mühe beim Abschminken spart. :-P

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich das Lese bin ich wirklich froh darüber, dass mich diese Schminkgeist von alleine verlassen hat. Das war kurz nach meiner Teenagerzeit. Heute schminke ich mich nur am Wochenende, dann aber auch nur wenn ich wirklich Lust dazu verspüre. Unter der Woche reizt es mich so gar nicht.

    Da ich diese Gedanken trotzdem kenne, finde ich deine Abbaumethode wirklich klasse. Sie ist mit Sicherheit ein guter Weg zur Selbstliebe.

    Mädels ihr seit heiß. Auch ohne Farbe. Wirklich!

    AntwortenLöschen