07.12.2014

Fcuk your selfie?


Ich finde Selbstdarstellung im Internet super. Ich gucke mir gern Bilder von Anderen an und wiege mich dabei in der Sicherheit, dass man im Gegenzug eher keine Bilder von mir sieht (das ist weil ich ein fetter alter Mann bin, der nackt vorm Rechner sitzt). Nicht zuletzt bin ich der Meister von Selfies, auf denen man nur die Hälfte meines Gesichts sieht- Augen sind nämlich ein No-go. Spiegel zur Seele und so.

Was so schade an der Selfie-Kultur ist, ist dass man sich im Prinzip ausschließlich von seiner besten Seite zeigt. Die Realität ist meist eine ganz andere, zumal zu dem Bild meist noch einige Filter dazu kommen. Schnell kann man sich denken: Ohshiit, wieso sieht diese Person immer so verdammt gut aus? Das ist wie mit der Werbung, die uns suggeriert, was schön ist. Man beschwert sich über das medienerzeugte Schönheitsideal und eifert ihm letztendlich selber nach. Von den 15 Fotos, die man macht, bleiben 2 übrig. Die anderen wären ja so unzumutbar.
Man macht Fotos, um positive Anerkennung zu bekommen. Deshalb ist es ganz und gar nicht erwünscht, wenn das Feedback nicht positiv ausfällt. Denn das ungeschriebene Gesetz ist: Entweder Kompliment oder GTFO, u hater. Macht man die Fotos dann letztendlich für das Internet oder für sich persönlich?

Besonders sympathisch sind mir vor allem die sogenannten Suglies. Ugly Selfies ausgeschrieben. Und dabei meine ich nicht die "#cuten #Grimassen"-#Selfies, sondern diejenigen Bilder, die man normalerweise sofort löschen würde. Die zeigen eben, dass nicht alles perfekt ist.

Und wieso machen mehr Frauen Selfies als Männer? What's the purpose? Es gibt btw ein Duckface-Äquivalent der Männer. Augenbrauen hochziehen, leicht skeptisch gucken und der Mund darf auch leicht geöffnet sein. Und wieso sehen Männer aus der Froschperspektive so viel besser aus als Frauen?

Kommentare:

  1. Ich hasse die Instagram Accounts mit 865441 Followern, obwohl sie nur aus 2941856 gleichaussehenden Selfies bestehen - ja, passt hier nur so halb, aber ich will mithassen :D

    AntwortenLöschen
  2. Wer will denn männliche Selfies sehen? Ist schon ok, dass es eher so eine Frauen-Sache ist :) Der Suglies-Trend hat meine FB-Timeline offensichtlich aber noch nicht erreicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Sugly-Trend ist nur ein halber Trend,weil ja keiner auf den Zug springt, weil das ja hässlich ist und sich keiner so darstellen will.

      Löschen
  3. Selfies sind eh out. Healthies sind in. Vermutlich sind aber auch die schon längst wieder oldschool.
    Mir persönlich geht das alles zu schnell.

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe deinen Blog.
    (Wollte ich nur mal so zusammenhangslos los werden.)

    AntwortenLöschen