22.02.2015

"Do you even lift?"

Der Fitness-Trend scheint immer noch kein Ende zu nehmen und auch ich bin schon längst mit auf den Zug gesprungen #TRAINhard. Ich und das Fitnessstudio führen inzwischen eine 3-jährige Beziehung und je länger wir zusammen sind, desto intensiver wird unsere Liebe. Man sagt, dass das 3. Jahr das Schwerste ist(von wegen das verflixte 7. Jahr), aber wenn wir dieses auch überstanden haben, dann steht uns nichts mehr im Wege. Live, Love, Laugh Lift,Lift, Lift.


1. Was für andere Kalorien sind, sind für mich gainz. Demzufolge antworte ich selbstbewusst, dass ich in der Massephase bin, wenn ich mal wieder am Essen bin und darauf angesprochen werde.Das gute daran ist aber, dass ich immer Essen für mindestens zwei Personen mit habe. Ich werde eine tolle Schwangere sein, weil ich schon jetzt wie für zwei Leute essen kann.

2. Meine Top 3 Muskeln sind bei Männern: Trizeps, (verschränkte) Unterarme, Rücken
bei mir bzw. anderen Frauen: Gluteus maximus, Trizeps, Bauch

Leider hat es der Schließmuskel nicht in meine Liste geschafft. Vielleicht beim nächsten Mal. Und entgegen gängiger Meinung Frauen finden Bizeps und Sixpacks "voll sexy", ja nee. 

3. Ich habe noch nie ein Selfie im Fitnessstudio gemacht. Heißt das, dass ich noch nie im Fitnessstudio war?
3.1. Wenn man nur noch mit ausgewählten Personen Fotos macht, damit man sich daneben nicht zu breit fühlt. Stiernackenkommando sag ich nur. Ab jetzt nur noch Bodybuilderfreunde, die auf Stoff sind.

4. Fitness als Ersatzreligion wird nachvollziehbar. Wenn man gefragt wird, was man an Weihnachten oder an anderen tollen "Feier"tagen macht und man "pumpen"antwortet. Noch dazu das Bedürfnis zu haben Freunde und Bekannte zu missionieren in das Studio zu wechseln, in das man selbst geht. :( Habt ihr btw mal Jesus auf alten Ölgemälden gesehen? Der Kerl war übelst ripped, sogar als Baby. Reps for Jesus!

4.1. Die Erkenntnis, dass man manche Freunde nur deshalb regelmäßig trifft, weil man zusammen trainieren geht. 

5. Auf einmal kriegt man komische Spitznamen wie Pumper Lady,Sportlerkonkubine, Fitness Bunny und Muskelprotz

6. Die Frage von Freunden, ob man immer noch regelmäßig zum Sport geht, wird insgeheim wie ein Trumpf angesehen. Das einzige Mal, dass ich eine längere Zeit nicht beim Sport war, war die Zeit, bevor ich mich beim Fitnessstudio angemeldet hab.

7. Das beste daran aber ist, dass ich trotz all dem Training usw. nicht ansatzweise so aussehe, wie ich könnte, weil ich Cardio so abgöttisch hasse und meine Ernährung eher auf Quantität statt Qualität ausgelegt ist. 



Kommentare:

  1. Lese den Post gerade erst, aber ganz ehrlich. Gestern so im Fitnesstudoi fragte ich mich "Ob die T. immer noch so aktiv ist?" Gedankenübertragung nach Deutschland, bzw. anders herum funktioniert also! "Sportlerkonkubine" finde ich herrlich - aber bei mir sind es noch ein paar Jahre bis ich annähernd fit aussehen werde. :D Aber Junge Junge, Peking macht ganz schön dick - da musste ich zumindest gegen halten.

    AntwortenLöschen
  2. "...weil ich Cardio so abgöttisch hasse und meine Ernährung eher auf Quantität statt Qualität ausgelegt ist."
    Könnte ich sein :D

    AntwortenLöschen