01.02.2015

#justgirlythings

Die #justgirlythings sind so ungefähr die lächerlichsten und wahllosesten Ansammlungen "typisch" weiblicher Dinge, dass doch eigentlich niemand diese ernst nehmen kann oder? Bei den meisten Bildern denke ich mir einfach nur DAFUQ und deshalb möchte ich noch mal extra "typisch" weibliche Dinge aufzählen, die ich nicht nachvollziehen kann. The feel when you can't relate.</3

1. Körperkontaktszenario 1: Wenn man sich bei anderen Mädchen unterhakt. Am besten sind diese Human Centipedes-Mädchengruppen ab 3 untergehakten Mädels.

2. Körperkontaktszenario 2: Oft gesehen in der Schule: sich gegenseitig die Unterarme streicheln. Ich sollte das damals einmal übernehmen. Habe mich ganz schlecht danach gefühlt. Blieb also bei dem einen Mal.

3. Das, was man gemeinerweise "Frauenlogik" nennt: Worte im Mund umdrehen oder komische Assoziationsketten bilden à la:

Sie:"Dein Hund ist ja süß!" Er:"Wie du." Sie:"Willst du sagen, dass ich fett bin?"

4. Wieso man nicht allein aufs Klo gehen kann und will? Und wieso Frauen grundsätzlich soo lange auf Klo verbringen...

5. Den Reiz an "Arschlochtypen". ProTip: Go for the nice guy, girl!

6. Als Handyhintergrund sich (und seinen Partner) haben. Noch besser: Selbstbedruckte Handycases mit dem Gesicht der Liebsten.

7. Sich über seinen eigenen Körper beschweren. Entweder macht ihr was dagegen oder ihr glaubt den anderen Leuten, wenn sie euch sage, dass ihr toll ausseht. :) Wer meine Komplimente schon geniessen durfte, sollte keine Unsicherheiten verspüren...ohshhhit.

8. Das Betonen, dass man diesen Nagellack oder dieses Kleidungsstück unbedingt braucht, weil man sowas noch gar nicht hat, obwohl es ungefähr genauso aussieht wie die anderen 7 Teile, die man schon besitzt. Ich habe aber auch gut reden. Trage an drei verschiedenen Tagen drei verschiedene Sachen und trotzdem werde ich gefragt, wieso ich seit drei Tagen das SELBE anhabe. :(




Kommentare:

  1. Ew, Nr 1 und 2 finde ich wirklich schrecklich. :B Wieso?... wieso? Sehe sowas auch oft bei Görls an meiner Uni. Oder Görls, die sich gegenseitig streicheln - also so den Nacken streicheln oder die Kopfhaut streicheln, einfach so. Irgendwie ist es mir unangenehm, das zu an anderen zu sehen.

    4,6, 7 und 8 - upsi, da finde ich mich wieder. Ich gehe zwar alleine aufs Klo, brauche aber immer ewig, weil ich immer drölf Strumpfhosen anhabe. :'D Mein schlimmstes Szenario: Kleid in der Strumpfhose, dass man meine Poperze sieht. Das wird immer 5x überprüft.
    Und ja, ich habe meinen Freund als Whatsapphintergrund und ja, ich beschwere mich über meine kurzen Beine, weil Gene scheiße sind und ich das leider nicht durch Sport ändern kann. :D Und hey, Konsumopfer bin ich leider auch geworden. Habe mich immer gefragt, wer zur Hölle so viele Klamotten oder Schminke braucht. Tja. Hupsi. #shameonme #hihi #mesogirly
    Aber hey: https://www.aculyinternet.de/res/24d4ee24b386accc046edbc6f9f95cebh/ :D

    AntwortenLöschen
  2. Nummer 6 ist schlimm. Wird nur noch getoppt davon, wenn sich das Männer so einrichten.

    AntwortenLöschen
  3. Nummer 6 ist doch voll in Ordnung, finde das eigentlich süß und symphatisch. Okay, wer nur sich selbst als Hintergrund hat, ist wohl etwas einsam oder selbstverliebt :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlimm finde ichs ja auch nicht. Nur total seltsam und nicht nachvollziehbar. :D

      Löschen
  4. Spontaner Einfall nach dem Lesen der Liste: ich hasse Menschen.

    Wenn jemand in der Kontaktliste sein Pupsebärchen gleich als SCHAAAAATZ vermerkt hat, den kann ich einfach nicht mehr ernst nehmen. Haben sie den SCHAAAAATZ dann auch noch auf der Handyhülle, kann ich vor lauter Kitsch nur noch Distanz schaffen. Als Hintergrundbild den Partner zu haben ist nun auch nicht das, was ich unbedingt machen müsste aber im Gegensatz zur bedruckten Handyhülle ist das noch akzeptabel und vor allem in Fernbeziehungen nett. Total gruselig, wenn man in der Bahn einer auf sein Handy starrenden Person gegenüber sitzt und von deren Telefon einem ein Gesicht entgegen grinst.

    Körperkontaktszenarien…ich erinnere mich noch gut, als eine unserer Mädels Gruppe in der Schule das Begrüßungsküsschen einführen wollten und alle nur wie erstarrt in der Hoffnung, dass der Moment schnell vorbei ist, stehen blieben, als sie es versuchte. Zu viel Körperkontakt abgesehen vom Partner muss einfach nicht sein.

    Mein persönliches #justgirlythings: stundenlang im Bad Zeit damit verbringen, sich für einen besonderen Anlass schön zu machen, das Ergebnis am Ende blöd zu finden und dann unter Zeitdruck panisch das anziehen/anpinseln, was man eh täglich trägt.

    AntwortenLöschen
  5. Erst war ich so: Oh mein Gott, oh mein Gott, WER IST DAS! Aber heute bin ich ein Schnellchecker - bei 'mysteriös' hat's Klick gemacht. Genauso schnell habe ich nachher übrigens auch gemerkt, dass ich meine Sportsachen vergessen habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, und falls 'ich wollte dich noch soviel fragen' creepy klang (das tat es tatsächlich)... Was studierst du, wohnst du hier in der Gegend, wie siehst du oberhalb deiner Haarspitzen aus (die Frage hat sich erledigt) ;)

      Löschen
    2. HUMAN-CENTIPEDES-MÄDCHENGRUPPEN! harhar

      Löschen