02.01.2016

Thanks for the memories 2015

2015 war gut zu mir. Danke.


Kinobesuche: 
The Avengers 2 (meh)
Birdman (zu gut!)
Fast & Furious 7 (...)
Jurassic World (Chris Pratt hot as fuck)
Margos Spuren (Dat Ansel Elgort Cameo, dat Bon Iver-Song <3)
FRANK (so seltsam und trotzdem gut)
Der Marsianer (Interstellar Prequel quasi, 5/7)
Irrational Man (für immer Woody Allen, für immer Joaquin Phoenix)
James Bond Spectre (Christoph Waltz, mehr nicht)
Star Wars VII (!!toller Jahresabschluss)


Bars sind gar nicht so schlimm. Zumindest wenn ich meine nichtalkoholischen Sachen trinken und jemanden habe, mit dem ich mich unterhalten kann.

Russisch lernen ist ganz ganz schlimm. cyka blyat

Schlechteste Anmache: Nachdem ich den Kollegen frage, ob er was (von meinem Obst) will, weil er mich einfach nur komisch anstarrt und er "Nicht vom Obst." antwortet. 

Ungefähr 15x in Museen gewesen.

Nebenjob= bester Job.

Viele Reisen. 6 Ländern und viele deutsche Städte. Easyjet und Meinfernbus-Liebe!


Bear's Den allerbestes Konzert bisher und überhaupt.

Fitnessstudio immernoch große Liebe. 3-4x die Woche Krafttraining. 

Schlechtestes Buch: Nachtzug nach Lissabon. 

Nicht nur Fotos machen, sondern auch mal Videos drehen. Fängt so viel mehr ein als diesen einen kurzen Augenblick.

Weihnachten, das Fest der Liebe. Aber for real. Freudentränen sind das beste Geschenk.



1 Kommentar:

  1. Reisen ist ja leider etwas, was ich 2015 gar nicht geschafft habe. Ich hoffe, dass ich das 2016 nachholen kann, hat mir ziemlich gefehlt. Hoffe, du bist gut rübergerutscht und wünsche dir noch ein frohes neues Jahr :)

    AntwortenLöschen