24.02.2016

Diary of a Wimpern Kid

Ich glaube ich habe den nächsten Trend entdeckt: lange und volle Wimpern!

Ach nee, irgendwie waren lange und volle Wimpern schon immer in oder? Ist dann vermutlich so ein universelles Schönheitsideal, so wie z.B. ein symmetrisches Gesicht und reine Haut zu haben.
Jedenfalls beobachte ich schon seit einigen Monaten, das viele Frauen sich die Wimpern verlängert haben. Also ich meine jetzt keine Kunstwimpern, die dran geklebt werden, sondern wirklich #natural #diy #vegan #echthaar #yourhairdontcare Wimpern aus dem Beautysalon. Die sehen dann extrem voluminös und manchmal dann doch etwas zu dunkel aus. Vor allem sind sie auffällig. Richtige "Eyecatcher" sozusagen. Ich weiß nicht, ob es an der Qualität oder der ausgewählten Länge liegt, aber für mich sehen sie noch zu sehr wie Fliegenbeine aus. Teilweise sehen sie künstlicher aus als Kunstwimpern zum Ankleben. Irgendwie nicht so mein Ideal. Deshalb lebe ich weiterhin mit meinem Stummel-Keine-Wimperntusche-drauf-Asiawimpern und denke mir, dass ich mir mal wieder Abführmittel aka Rizinusöl auf die Wimpern schmieren sollte, damit das dem Wachstum der Wimpern hilft. Hab ich nämlich so gelesen. Soll auch so in den ganzen Wimpern-Seren...(also Mehrzahl von Serum) enthalten sein und kostet nur ein paar Euro in der Apotheke. Allerdings, so habe ich es mit eigenen Augen gesehen, bringen diese 80€ Revitalash etc. Wimpernseren tatsächlich was. Nur sind mir 80€ für 2 ml dann DOCH ETWAS zu viel.

Kommentare:

  1. Hier! Ich bekenne mich schuldig! Habe Revitallash gekauft...mittlerweile sogar schon die 4 ml nachgekauft, weil ich so hart begeistert bin...Also ohne Scheiß..des Zeug ist der Shit...habe mittlerweile schon 4 Mädels dazu gebracht es sich nachzukaufen. Eigentlich sollte ich von denen Provision oder so erhalten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wieso denn nicht? Ich würde es mir auch gern kaufen, nur bin ich zu geizig dafür! Das Ergebnis spricht aber auch für sich.

      Löschen