23.05.2017

Hasstrend: Fuck(you)boys

Haha, wie ich Fuckboys einfach hasse. Nicht, dass ich jemand bin, der sich davon beeindrucken lässt und auf deren Maschen reinfallen würde, aber ich hasse es einfach, wie sie denken sie wären die absolut unwiderstehlichsten Typen auf der Welt und dass sie alle Frauen ins Bett kriegen könnten.

Erst einmal können sie ihre Daseinsberechtigung haben. Besonders wenn sie Single sind, stört mich das nicht. Und solange die nicht meine Freundinnen um die Finger wickeln (Y U DO DIS, GIRL), sollen sie halt machen. Aber dayum, es gibt solche, die bereits verheiratet sind und Kinder haben. Oder auch, darf ich vorstellen: meine Arbeitskollegen. 

Da fangen sie an mit einem zu "flirten". Das sieht dann zum Beispiel so aus, dass ich gerade meine Mandarine esse und der Kerl mich anstarrt und ich ihn aus Awkwardnessgründen frage, ob er was abhaben will. Und er dann mit: "Nicht von der Frucht. ;)" antwortet. R U FUCKING KIDDING ME. Man kann mir natürlich auch normale Komplimente machen, wenn man an mir Interesse hat. Zu einem "Schöne Frau" oder "Mit dir kann man gut reden" sage ich nicht nein. Aber ein "Wenn du meine Frau wärst,würde ich dir jetzt richtig auf den Arsch hauen. Oh, hab ich das gerade laut gesagt?" ist echt nicht cool.

Wie unzufrieden müssen die mit sich und ihrer Ehe(mein Freudscher Verschreiber macht "Ehre" draus) sein, dass sie sowas machen?
Richtig schön ist auch, wenn man dann von anderen erzählt bekommt, dass der Kollege schon gefragt hab, ob man mich einfach ins Bett bekommt und was man alles so für Sachen mit mir anstellen kann. Vergebene Männer mit Frau und Kind zuhause. Na gute Nacht auch. Muss echt nicht sein.
 

1 Kommentar:

  1. Oh ja ich weiß was du meinst! Ich muss auch sagen es kotzt mich nur an! Die denken nur weil ich tanz mit ich freie Beute. Aber ha! Da können se lachen und so serviert man sie ab und ich komm mir dann einfach nur widerlich begafft vor... lieber nicht!

    Ich hoffe ich find irgend wann mal jemand der mich nicht betrügt wenn wir ein Kind haben, soll ja heute recht selten sein! (auf beiden Geschlechtern her)

    http://untotlicht.blogspot.de/

    AntwortenLöschen